Übler Vorwurf: Hat Lady Gaga den Hit-Song "Shallow" geklaut?

Schwere Anschuldigungen gegen Lady Gaga (33)! Im vergangenen Jahr hatte die Sängerin sich mit ihrer Rolle in \u0026#8220;A Star is Born\u0026#8221; nicht nur in Hollywood einen Namen gemacht – auch der Titelsong \u0026#8221;Shallow\u0026#8221; feierte unzählige Erfolge. Die Musikerin erhielt dafür unter anderem auch einen Oscar. Wenn es nach einem amerikanischen Songwriter geht, stammt der Hit aber nicht aus Lady Gagas Feder: Er wirft ihr jetzt vor, bei einem seiner Lieder abgekupfert zu haben!

Wie The Blast berichtet, soll Steve Ronsen juristische Schritte gegen die Blondine eingeleitet haben. Die Ursache: eine \u0026#8220;Drei-Note-Sequenz\u0026#8221;, die laut dem Musiker nicht nur die Grundlage von \u0026#8220;Shallow\u0026#8221; sein soll – sondern aus seinem Lied \u0026#8220;Almost\u0026#8221; aus dem Jahr 2012 stamme. Der Sänger fordere deshalb als Vergleich \u0026#8220;Millionen von Dollar\u0026#8221;. Lady Gaga soll das allerdings nicht auf sich sitzen lassen: Sie habe bereits den Anwalt Orin Snyder engagiert. \u0026#8220;Herr Ronsen und sein Anwalt versuchen, auf Kosten einer erfolgreichen Künstlerin leichtes Geld zu verdienen. Es ist beschämend und falsch\u0026#8221;, soll der Jurist laut dem Onlineportal betont haben.

Er \u0026#8220;applaudiere Lady Gaga, dass sie den Mut und die Integrität\u0026#8221; habe, für die Künstler einzutreten, die sich auf der anderen Seite solcher Anschuldigungen befinden. Der Anwalt der 33-Jährigen betonte, dass sie Steve, sollte er mit den Vorwürfen weitermachen, \u0026#8220;energisch bekämpfen und besiegen\u0026#8221; werde.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel