Sind Royal-Glückwünsche an Harry ein Schlag gegen Meghan?

Prinz Harry (36) feierte am vergangenen Dienstag seinen Geburtstag. Von seinen royalen Verwandten bekam der Rotschopf an diesem Tag süße Glückwünsche übermittelt. Sein Bruder Prinz William (38) und dessen Ehefrau Herzogin Kate (38) teilten einen knuffigen Throwback-Schnappschuss der drei im Netz. Doch das Foto sorgt bei einigen Royal-Fans für Stirnrunzeln: Wieso hat das Ehepaar keine Aufnahme mit Herzogin Meghan (39) gewählt?

War das etwa Absicht? Statt für ihren Geburtstagsgruß ein Bild mit Harrys Ehefrau zu nutzen, gab es lediglich eins des Trios – noch dazu aus einer Zeit, in der die ehemalige Suits-Darstellerin noch kein Mitglied der britischen Königsfamilie war. Dass sie und Harrys Verwandte nicht besonders gut miteinander auskommen, ist mittlerweile bekannt. Ob William und Kate mit dem Social-Media-Post aber wirklich einen gezielten Seitenhieb gegen sie austeilen wollten, lässt sich nur spekulieren…

Anfang August musste die US-Amerikanerin allerdings wirklich einstecken: Eigentlich läuten an den Geburtstagen der Blaublüter traditionell die Glocken der Westminster Abbey. Doch bei der 39-Jährigen wurde darauf verzichtet. “Die Glocken werden normalerweise anlässlich der Geburtstage hochrangiger Mitglieder der Königsfamilie und für die Kinder des Herzogs und der Herzogin von Cambridge geläutet”, erklärte ein Sprecher der Kirche damals.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel