Prinz Carl Philip von Schweden: Royaler Besuch von seinen Kindern auf der Rennstrecke

Süße Bilder am Rande des Rennens

Schneller, Papa! Beim Training zum Porsche Carrera Cup wird Prinz Carl Philip von seiner Familie unterstützt: Während er mit dem Rennwagen Runde um Runde dreht, gucken ihm seine Schwiegermutter Marie Hellqvist sowie seine Frau Prinzessin Sofia sowie die Kids Prinz Gabriel und Prinz Alexander zu. Anschließend gibt es noch eine zuckersüße Umarmung der Jungs für ihren Papa.

Carl Philip bekommt Unterstützung von der Familie

Seit Jahren ist Carl Philip von Schweden ein riesen Fan von schnellen Autos und begeisterter Rennfahrer. Vergangenen Samstag (17. August) nahm er daher am Porsche Carrera Cup in Schweden teil. Doch nicht nur auf der Rennstrecke war er voll im Einsatz – auch in der Boxengasse hatte er alle Hände voll zu tun. Der 40-Jährige bekam nämlich abseits des Rennens Unterstützung von seiner Familie.

Das Rennfahrer-Gen liegt in der Familie

Die kleinen Prinzen Gabriel (1) und Alexander (3) wichen ihrem Papa am Rande des Rennens kaum von der Seite. Immer wieder schmiegten sie sich an ihn und wollten auf seinen Arm.

Die Leidenschaft für schnelle Autos liegt wohl in der Familie. Denn auch König Carl Gustaf XVI. (72), der Vater von Prinz Carl Philip und Opa von Prinz Alexander, war in jüngeren Jahren vom Motorsport begeistert. Scheint so, als ob den kleinen Prinzen ihr Hobby auch schon vorbestimmt ist…

Im Video: So groß sind die Prinzen Alexander & Gabriel schon


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel