Joy Denalane: „Für positive Veränderungen ist immer der richtige Zeitpunkt“

In der der Corona-Krise, aber auch bei der Rassismus-Debatte, ist aktuell bei vielen Menschen eine Art der Erschöpfung zu erkennen. Dennoch glaubt Joy Denalane, dass gerade ein günstiger Moment für positive Veränderungen ist.

Sie sagte im Interview mit „t-online“: „Dafür ist eigentlich immer der richtige Zeitpunkt. Man kann die Rassismus-Debatte aber auch nicht mit einer Corona-Debatte vergleichen. Bei dem einen trägt man eine Eigenverantwortung, das andere ist eine Pandemie, die einem widerfährt und die Gesellschaft auf eine andere Weise erschöpft. Die Leute sind überanstrengt, weil so viel los ist. Man muss den Menschen Platz gewähren, mit ihrem eigenen Schicksal zurechtzukommen. Aktuell ist es für jeden schwer, weil die Folgeschäden überhaupt nicht abzusehen sind. Man sollte dennoch immer die Verantwortung annehmen und hinzuschauen.“

Am 04.09. hat Joy Denalane ihr Album „Let Yourself Be Loved“ rausgebracht, ihr erstes in englischer Sprache.

Foto: (c) Universal / Eva Baales / Vertigo Berlin

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel