Hollywoodstar Brad Pitt zeigt sein neues Tattoo

Nach der Premiere ist vor der Premiere. Gerade jettete Brad Pitt für den neuen Tarantino-Film um die Welt, nun lief er in Venedig über den roten Teppich. Zwischendurch war offenbar noch Zeit für den Gang zum Tätowierer.

Brad Pitt: Der Schauspieler hat sich wieder tätowieren lassen. (Quelle: imago images / Independent Photo Agency Int.)

Spekulationen um Bedeutung des Tattoos

Letzteres hat sich das Ex-Paar nach der Hochzeit im Jahr 2014 stechen lassen. Es ist ein Zitat aus einem Gedicht des persischen Mittelalterdichters Rumi, welches lautet: „Es gibt ein Feld, jenseits aller Vorstellungen von richtig und falsch. Ich werde dich dort treffen.“ Was hinter dem neuen Tattoo des 55-Jährigen steckt, ist nicht klar. Doch laut dem US-amerikanischen Magazin „People“ gibt es bereits Spekulationen. 

Auf dem rechten Oberarm trägt Brad Pitt nun einen Mann mit seinem Schatten. (Quelle: imago images / Independent Photo Agency Int.)

Demnach könnte es sich auf Pitts Film „Der seltsame Fall des Benjamin Button“ beziehen. Ein Plakat zu dem Streifen aus dem Jahr 2009 hatte ebenfalls einen Schattenriss als Motiv. Andere meinen, das Tattoo könnte etwas mit dem Film „Rendezvous mit Joe Black“ von 1999 zu tun haben. Auf dem Filmplakat war Brad Pitt damals in ebenjener Position zu sehen, wie der frisch tätowierte Mann. Der Mime selbst hat sich dazu noch nicht geäußert. Vielleicht ist aber auch alles nur weit hergeholt und ihm gefiel das Motiv einfach ohne jegliche Hintergedanken.

  • t-online.de-Interview: Pitt und DiCaprio verraten Lieblingsschauspieler
  • Hollywoodpremiere: Pitt und DiCaprio sorgen für kreischende Massen

Beim Filmfestival in Venedig feierte „Ad Astra“, ein neuer Film mit Brad Pitt in der Hauptrolle, am Donnerstagabend Premiere. Pitt flanierte im feinen Zwirn unter anderem mit Schauspielkollegin Liv Tyler über den roten Teppich.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel