"Das Supertalent": Durch Furzgeräusche zum goldenen Buzzer!

Mit dieser Entscheidung hätte wohl keiner gerechnet! Am Samstagabend schauten sich Dieter Bohlen (66), Evelyn Burdecki (32), Chris Tall (29) und Bruce Darnell (63) auf ein Neues zahlreiche Auftritte der diesjährigen Das Supertalent-Kandidaten an. Dabei glänzten unter anderem Gedankenleser, Artisten und Schwertschlucker auf der großen Bühne. Von allen Kandidaten konnte aber vor allem einer Bruce ganz besonders von sich überzeugen und bekam von ihm deshalb sogar den goldenen Buzzer – zur großen Überraschung allerdings ausgerechnet durch Furzgeräusche!

Guy First aus Israel versuchte in der neuen “Das Supertalent”-Folge sein Glück mit einem Auftritt der eher sonderbaren Art: Zu Songs wie “I Want It That Way” von den Backstreet Boys presste er seine Hände im Takt zusammen – und erzeugte so melodische Pups-artige Geräusche. Der skurrile Auftritt unterhielt die Juroren so gut, dass Chris danach sogar auf die Bühne huschte, um zu sehen, ob er genauso viel Handgeschick besitzt wie Guy.

Die größte Sensation kam allerdings erst bei der Bewertung. Bruce erklärte nämlich plötzlich: “Ich weiß nicht, es ist was ganz Neues… Vielleicht gebe ich ihm einen goldenen Buzzer.” Tatsächlich hielt er Wort und bescherte Guy den direkten Einzug ins Supertalent-Finale. Deshalb waren nicht nur die anderen Juroren, sondern auch Moderatorin Victoria Swarovski (27) völlig aus dem Häuschen: “Verrückt, verrückt, hätte ich auch nicht gedacht, dass Bruce bei einem Handfurzer den goldenen Buzzer drückt!”


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel