Fredi und Martin von Fantasy: So feiern die Schlagerstars Weihnachten

Schlager-Duo im Interview

Schon ganz auf Weihnachten eingestellt: Fredi und Martin von Fantasy bringen mit ihrem …

… neuen Weihnachtsalbum “Weiße Weihnachten mit Fantasy” wieder stimmungsvolle Weihnachtslieder …

.. für die schönste Zeit des Jahres.

Fredi und Martin von Fantasy erzählen im exklusiven Interview mit OKmag.de über ihr neues Weihnachtsalbum, wie sie selbst Weihnachten feiern und wie sie die aktuelle Coronasituation erleben …

Schlager-Weihnachten mit Fantasy

Fredi Malinowski und Martin Hein von Fantasy sind eines der erfolgreichsten Schlager-Duos Deutschlands! Vier Mal landeten die beiden schon auf Platz eins der Album-Charts. Mit ihrer Band-Biografie “Keine Lügen – Für unseren Traum riskierten wir (fast) alles”, in der Fredi sich als bisexuell outete, überraschten die modernen Schlagstars viele. 2014 landeten die beiden mit ihrem X-Mas-Album “Weihnachten mit Fantasy” einen Mega-Erfolg. Heute erscheint mit “Weiße Weihnachten mit Fantasy” der Nachfolger. Über das Album und vieles mehr sprechen die Schlagerstars im exklusiven Interview mit Okmag.de:

Was erwartet uns auf “Weiße Weihnachten mit Fantasy”?

Fredi: Wir haben im Fantasy-Sound einige Weihnachtsklassiker und neue eigene Weihnachtssongs aufgenommen. Als besonderes Geschenk für unsere Fans haben wir den Wham! Hit “Last Christmas” in einer deutschen Version neu interpretiert.

Martin: Eine Mischung aus Weihnachtsklassikern und eigenen Weihnachtssongs im typischen Fantasy-Sound.

Das könnte dich auch interessieren:

  • Strickkleider: Die schönsten Modelle mit Schlank-Effekt

  • Die schönsten Winterjacken unter 100 Euro

  • Die schönsten Weihnachtsgeschenke unter 30 Euro 

 

 

 

Was sind eure Lieblings-Songs darauf?

Martin: Da wir im Vorfeld schon die Songs auswählen, sind das alle meine Weihnachts-Lieblingslieder. Ich habe gar keinen Favoriten, ich liebe sie alle. Die Songs in unserer jeweiligen Muttersprache sind aber für uns beide etwas ganz besonderes.  [Anmerkung der Redaktion: Den Weihnachtsklassiker “Stille Nacht, heilige Nacht” haben die beiden in ihren Geburtssprachen – Fredi (kroatisch als 2Sretan Bozic Svakome” ) und Martin (polnisch als “Lulajze, Jezuniu”) – neu interpretiert.]

Fredi: Ich liebe wirklich alle, das kroatische Lied ist aber etwas ganz besonderes für mich.

Wie feiert ihr Weihnachten?

Fredi: Ich werde mit meinen Mann Dean und meiner Mutter wahrscheinlich in Kroatien feiern. Wir haben ein Haus mitten in den Bergen, es ist wundervoll dort. Wenn die Situation es zulässt, werden denke ich auch meine Kinder kommen. Wir werden es klein halten.

Martin: Ich werden mit meiner Freundin und ihren Eltern in Österreich Weihnachten verbringen.

Fantasy in der Coronakrise

Was war euer schönstes Weihnachtserlebnis?

Martin: Jedes Weihnachtsfest war ohne Zwischenfälle sehr schön. Jedes auf seine Art besonders.

Fredi: Ich bin generell ein großer Weihnachtsfan und verbringe Weihnachten immer gerne mit meiner Familie, das ist für mich das schönste Erlebnis, wenn alle zusammen sein können.

Wie seid ihr von der Coronakrise betroffen?

Fredi: Wir können keine Konzerte geben und unsere Fans nicht treffen. Auch machen wir uns große Sorgen bezüglich unseres Teams, die auch alle Familie haben und seit März keine Einnahmen mehr haben.

Martin: Es hat sich natürlich für uns das gesamte Leben verändert. Normalerweise sind wir nonstop unterwegs und jetzt waren wir fast ein Jahr gezwungenermaßen zu Hause, das ist schon ein komplett anderes Leben. Wir sind in der dankbaren Situation, dass wir schon so lange erfolgreich Musik machen und kommen daher auch so über die Runden, aber ich sorge mich um die vielen Betroffenen in der Kunst- und Kulturbranche die keine Möglichkeit hatten, Rücklagen zu bilden. Auch für die jungen Künstler die am Anfang ihrer Karriere stehen ist es sehr, sehr hart.

 

 

Wünsche für 2021 und Tour-Pläne

Was wünscht ihr euch für 2021?

Fredi: Ich wünsche mir, dass meine wir alle gesund blieben und das wir endlich wieder auf die Bühne können!

Martin: Ich wünsche mir, dass unsere Arena-Tour nächstes Jahr stattfinden kann, da freuen wir uns schon so lange drauf.

Welche Pläne habt ihr für die nächste Zeit?

Martin: Da man aktuell wenig planen kann, freue ich mich erstmal auf die Weihnachtstage.

Fredi: Erstmal freuen wir uns riesig auf die Veröffentlichung unseres Weihnachtsalbums am 20.11. Zudem stecken wir mitten in den Vorbereitungen für unsere verschobene Tour. Aufgrund von Corona konnten wir bislang leider noch keine Band zusammenstellen. Ich hoffe, dass wir das bald machen können. Wir wollen nächstes Jahr erstmalig mit Live-Band auf Tour gehen.

Lieber Fredi, lieber Martin, danke für das Gespräch und frohe Weihnachtsfeiertage!

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderemProdukt-Empfehlungen. Bei der Auswahl derProdukte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Linkserhalten wirbei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wirweiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel