Trauer um Jan Hahn: "Ich sitze hier und weine um dich"

Die Nachricht vom plötzlichen Tod des “Guten Morgen Deutschland”-Moderators sorgt für Bestürzung. In den sozialen Medien drücken Fans, Freunde und Kollegen ihre Trauer um Jan Hahn mit emotionalen Postings aus.

“Unsere Herzen sind heute schwer: Wir trauern um Jan Hahn. Er hat uns viele Jahre im Sat.1 Frühstücksfernsehen besondere Momente geschenkt”, verabschiedet sich auch sein ehemaliger Arbeitgeber auf Instagram. Unter den beiden Postings drücken zahlreiche Fans ihre Anteilnahme aus, viele zeigen sich zutiefst geschockt. 

Kollegen weinen um Jan Hahn 

Das spiegeln auch die Reaktionen der Kollegen wider, die jahrelang mit Jan Hahn gemeinsam vor der Kamera standen. “Und dann geht ganz still und plötzlich ein Freund… Jan, ich werde dich wahnsinnig vermissen. Ich bin so unendlich traurig”, schreibt “Frühstücksfernsehen”-Promi-Expertin Vanessa Blumhagen zu einem gemeinsamen Schwarzweißfoto.

“Jan… Jani… Nein! Nicht du”, versucht Moderatorin Mareile Höppner ihren Schmerz in Worte zu fassen und erinnert sich: “Du warst mein Start in Berlin, mein Freund, mein erstes Date in dieser Welt, wir haben Dinge belacht und beweint, unsere Kinder wachsen sehen. Ich sitze hier und weine um dich in mein Handy.”

Und weiter: “Ich kann nicht sagen, was gerade in mir los ist. Ich umarme alle, die dir alles bedeutet haben. Sie müssen jetzt so stark sein, dich kann man nicht ersetzen. Auch in meinem Leben nicht. Ich werde dich immer lieben, mein Freund. Liebster Jan, komm wieder! Bitte! Die Welt kann so fucking gemein sein.”

“Vor vier Wochen hast du mir noch geschrieben: ‘Dit wird schon'”

“Für immer”, schreibt Marlene Lufen zu zwei Trickots, einem mit ihrem und einem mit Jan Hahns Namen, so wie dem Aufdruck Sat.1. “Egal was wir gemacht haben, du und ich waren als Team ein Gespann geprägt von Spaß”, erinnert sich Matthias Killing an die gemeinsame Zeit vor der Kamera zurück.

“Ich bin unfassbar traurig. Mach es gut, lieber Jan” und “Gute Reise, lieber Jan”, schreiben die TV-Kollegen Jochen Schropp und Susanne Klehn zu Bildern in ihrer Instagram-Story. “Guten Morgen Deutschland”-Kollegin Angela Finger-Erben postet ein schwarzes Herz zu einem Foto, RTL-Royal-Experte Michael Begasse trauert: “Lieber Jan, vor vier Wochen hast du mir noch geschrieben: ‘Dit wird schon, mein Bester!’ Ich bin sehr traurig und werde dich vermissen!”

  • Er wurde 47 Jahre alt: Moderator Jan Hahn ist tot
  • Sie fehlte bei Willis Beerdigung: Jasmin Herren am Grab ihres Mannes
  • Er wirkte in zahlreichen Actionfilmen mit: Frank McRae ist tot

Wie RTL auf Anfrage von t-online bestätigte, stand der Moderator am 19. Februar das letzte Mal für “Guten Morgen Deutschland” vor der Kamera, sollte im März zurückkehren, meldete sich aber krank. Was genau Jan Hahn fehlte, ist nicht bekannt. Der 47-Jährige war dreifacher Vater. Aus einer früheren Beziehung hat er einen Sohn und eine Tochter. Das jüngste Kind, das er mit seiner Lebensgefährtin hatte, kam im Mai 2019 zur Welt.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel