Casting-Aufruf: Junger Prinz William für ‘The Crown’ gesucht

Fans des Netflix-Hits “The Crown” fiebern den neuen Folgen entgegen. Im November 2020 startete die vierte Staffel auf dem Streamingdienst. Und auch in der fünften Staffel wird wieder ein junger Prinz William neben seinen Eltern Prinz Charles und Prinzessin Diana zu sehen sein. Wie die “Daily Mail” nun unter Berufung auf “The Times” berichtet, hat die Suche nach einem geeigneten Darsteller bereits begonnen.

” data-fcms-embed-type=”glomex” data-fcms-embed-mode=”provider” data-fcms-embed-storage=”local”>An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt (Glomex). Sie können sich Inhalte dieses Anbieters mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Der Casting-Aufruf wurde einer Netflix-Quelle zufolge bereits an Hunderte von Schulen und Schauspielclubs versandt. Casting-Direktorin Nina Gold (54) sucht demnach nach einem blonden Schauspieltalent im Alter von neun bis 13 Jahren, um den britischen Prinz zu verkörpern. Das Casting eines geeigneten Darstellers für die Rolle des Prinz Harry soll hingegen erst zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden.

Staffel fünf von “The Crown” umspannt die frühen 90er Jahre

Die Handlung der mit Spannung erwarteten fünften Staffel von “The Crown” umspannt die Geschehnisse der frühen 1990er Jahre, unter anderem ein Feuer auf Schloss Windsor und das Ehe-Aus mehrerer Kinder von Queen Elizabeth II. (94). Bislang ist nicht bekannt, ob auch der Tod von Lady Di im August 1997 in Paris in den neuen Folgen gezeigt wird. Gespielt wird die Prinzessin von Wales nicht mehr wie bisher von Emma Corrin (25), sondern von Elizabeth Debicki (30, “The Night Manager”).

Bis die Fans des Serienhits in den Genuss der neuen Folgen kommen, dauert es allerdings noch eine Weile. Obwohl die Dreharbeiten diesen Sommer beginnen sollen, ist der Start von Staffel fünf erst für das Jahr 2022 geplant.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an [email protected]

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel