"Sister Wives"-Kody hat nicht bei Gattin Christine geduscht

Neuer Stress bei den “Sister Wives”! Kody Brown (52) hat vier Ehefrauen und deswegen eine eigene Reality-Show. In Deutschland läuft das Format unter dem Titel Alle meine Frauen. Doch in den 15 bisherigen Staffeln sieht es nicht immer so aus, als könne Kody jeder Ehefrau gleichermaßen gerecht werden. In einer neuen Folge erinnerte sich Gattin Christine Ruth Brown (48) an eine Zeit zurück, in der sie das Gefühl hatte, Kody würde sich bei ihr nicht wohlfühlen.

Das deutete Christine nun in der zugehörigen Episodenvorschau an, in der sie sich mit Schwesterehefrau Robyn Alice Brown (42) unterhält. Dort sprach sie über die Zeit, bevor Robyn zu ihnen gestoßen ist und neben Christine nur Janelle Brown (51) und Meri Brown (50) an Kodys Seite waren. Damals wohnten sie alle in Utah zusammen. “Ich hatte einen Hintertür-Eingang und immer wenn Kody nach Hause kam, legte er all seine Sachen bei Meri oder Janelle ab – in meinem Bereich ließ er sich nie richtig nieder”, erinnerte sich die Blondine. Das habe sich dann wieder geändert, nachdem Robyn dazugestoßen war und die Großfamilie Utah verlassen hatte.

Doch Christine ist nicht die einzige Schwesterehefrau, die mit der polygamen Beziehung zu kämpfen hat. Meri Brown wirkte vor allem in den ersten Folgen der neuen Season mitunter am unglücklichsten. Fans vermuten, dass sie sich schon bald trennen könnte.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel