Janin Ullmann: „Ich bin kein Dating-Typ“

Janin Ullmann: „Ich bin kein Dating-Typ“

Janin Ullmann lässt es in Sachen Liebe lieber langsam angehen.

Die Moderatorin trennte sich 2018 nach zwölf Jahren Beziehung und zwei Jahren Ehe von ihrem Partner Kostja Ullmann. Seitdem ist wenig über das Liebesleben der schönen Blondine bekannt. Anlässlich ihrer neuen ZDFneo-Sendung ‚Wie lange ist für immer?‘, in dem das Phänomen der Liebe untersucht wird, gibt auch Janin Einblicke, wie es derzeit in Sachen Romantik bei ihr aussieht. „Ich date einfach nicht! Ich bin ohnehin kein Dating-Typ“, erklärt sie auf die Frage, inwiefern es die Corona-Pandemie schwierig macht, einen Partner zu finden. „Für alle, die wie ich momentan Single sind, ist es nicht einfach. Umso besser ist es, wenn man sich mehr auf sich selbst konzentriert.“

Den Glauben an die große Liebe hat Janin trotzdem nicht aufgegeben. „Nein, das wäre ja sehr schade. Ich glaube an das ‚Für immer’. Ich glaube aber auch daran, dass es mehrere ‚Für immer’ geben kann, weil man Erinnerungen an Menschen immer bei sich tragen wird. Das finde ich auch sehr schön“, erklärt sie im Gespräch mit ‚T-online.de‘.

Sehr positiv am Single-Dasein findet die 39-Jährige, dass man sich mehr mit sich selbst auseinandersetzt. „Eine schöne Erkenntnis ist, dass der Mensch, mit dem man immer zusammen sein wird, man selbst ist. Deswegen ist es wichtig, dass man liebevoll mit sich umgeht und das Glück nicht im Außen sucht. Es klingt vielleicht abgedroschen, aber es ist gut, vor der eigenen Tür aufzuräumen – auch wenn das schmerzvoll sein kann“, schildert sie.

BANG Showbiz

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel