Sechs Models und elf Beine: Peinliche Foto-Panne bei GNTM

Für die 16. Staffel von “Germany’s next Topmodel” ließ Heidi Klum ihre Modelanwärterinnen für ein Gruppenfoto posieren. In der Nachbearbeitung scheint dabei allerdings so einiges schief gelaufen zu sein. 

Das Endprodukt stellte Chefjurorin Klum dennoch sehr zufrieden. Im Anschluss musste dann Starfotograf Rankin nur noch das Supermodel selbst in die Mitte der Frauen photoshoppen, denn wegen der Hygienemaßnahmen hält die 47-Jährige stets Abstand. Genau dabei muss es wohl zu einem Fehler gekommen sein. 

Rankin und Heidi Klum: Der Fotograf und das Model arbeiten gerne zusammen.(Quelle: © ProSieben/Richard Hübner)

Model fehlt ein Bein 

Auf der Facebook-Seite von GNTM wurde nämlich ein Foto einer Sechsergruppe ohne Klum veröffentlicht. Die Lücke, die beim Fotoshooting für die Chefin gelassen wurde, wurde entfernt und damit auch gleich das Bein von Nachwuchsmodel Dascha (zweites Model von oben rechts). So finden sich auf dem Bild sechs Models und nur elf Beine.  

Aufgefallen war das vor allem auch den Nutzern auf Facebook. “Da fehlt ein Bein”, schreibt zum Beispiel jemand. “Peinlich, peinlich”, findet eine Beobachterin. “Ein bisschen Schwund ist immer”, scherzt eine dritte Person. Darüber hinaus entstehen etliche Diskussionen, welcher Absatz zu welchem Bein gehört, wer auf dem linken oder rechten Fuß steht und zu wem welcher Schatten gehört. 

  • Nach GNTM-Folge : Herbe Kritik für Modedesignerin für Aktion im TV
  • “Ich werde deine Beine brechen” : GNTM-Kandidatinnen zoffen sich
  • Vor neuer Folge: GNTM gedenkt verstorbener Kasia Lenhardt

Bei so vielen Beinen kann man eben schon einmal den Überblick verlieren. In dem Foto mit Heidi Klum, das als Werbung für die 16. Staffel dient, sieht man allerdings nichts von dem verschwundenen Bein, da hier die gebürtige Bergisch Gladbacherin davor gephotoshoppt wurde. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel