Neuer Sendeplatz für Kultserie "Die Simpsons"

Seit 1989 läuft der US-Comic-Hit im Fernsehen, hat in Deutschland mit ProSieben einen festen Sender gefunden. Doch nun müssen “Die Simpsons” Platz für ein neues Format machen.

In den USA sind “Die Simpsons” seit ihrer Premiere 1989 unentwegt im Fernsehen, in Deutschland feierte die gelbe Familie aus der US-Kleinstadt Springfield 1991 im ZDF ihr TV-Debüt, ehe es 1994 zum heutigen Stammsender ProSieben ging. Doch dort stehen nun Veränderungen an: Zum Start der neuen Staffel am 29. September müssen sich die Fans auf einen anderen Sendeplatz einstellen.

ProSieben macht Platz für “Zervakis & Opdenhövel. Live”

Liefen “Die Simpsons” bislang immer am Montagabend, werden sie laut des Branchenmagazins “DWDL” künftig mittwochs ausgestrahlt. Der Grund: Die Kultserie muss den Weg für ein neues Format freimachen. Am kommenden Montag startet die neue Show “Zervakis & Opdenhövel. Live”, die bis Ende des Jahres wöchentlich zur besten Sendezeit zu sehen sein wird.

In der Infotainment-Sendung werden Ex-“Tagesschau”-Sprecherin Linda Zervakis und Matthias Opdenhövel “mit Betroffenen, Verantwortlichen, Expert:innen und prominenten Gästen im neuen Studio über drängende gesellschaftliche Themen unserer Zeit” diskutieren, kündigte der Sender an. So treffen die beiden Moderatoren auf Menschen und schauen in ausführlichen Beiträgen hinter die Kulissen von Veranstaltungen und Ereignissen. Auch die Zuschauer sollen durch ihre Meinungen in der Show vertreten sein.

  • Nach über 30 Jahren : Ist die Kultshow ”Die Simpsons” bald Geschichte?
  • Nach Rassismus-Vorwürfen: Neue Sprecher für ”Simpsons”-Figuren
  • Show mit Opdenhövel : Was Linda Zervakis bei ProSieben plant

Der Mittwochabend damit der einzige feste Tag im ProSieben-Programm, an dem es noch US-Serien zu sehen gibt. Neben “Grey’s Anatomy” werden auch die Wiederholungen von “The Big Bang Theory” künftig an diesem Tag zu sehen sein. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel