Florian Silbereisen bestätigt: Er bleibt "Traumschiff"-Kapitän

Als bekannt wurde, dass Florian Silbereisen nun Juror bei DSDS wird, kam die Frage auf, ob er weiterhin auch das “Traumschiff” durch die Weltmeere steuern kann. Darauf gibt es jetzt eine Antwort.

“Durch die vorzeitige Verlängerung möchte ich ganz deutlich machen: Ich bleibe dem ‘Traumschiff’ selbstverständlich treu”, sagte Silbereisen im Gespräch mit “Bild”. Er erklärte außerdem: “Ich bin dem ZDF-Team extrem dankbar, dass sie den Mut hatten, die traditionelle Serie ganz neu anzugehen.”

Laut Meldung hat er den Vertrag mit dem Sender nun vorzeitig bis 2024 verlängert. Der bisherige Vertrag wäre Ende 2021 ausgelaufen und umfasste noch zwei Folgen. Nun betonte Silbereisen: “In den ersten Jahren als Kapitän ist schon so viel passiert – in den nächsten Jahren wird noch mehr passieren!” Denn neben den “Traumschiff”-Folgen zu Ostern, Weihnachten und Neujahr soll es laut Bericht möglicherweise sogar eine vierte Episode im Jahr geben.

Unsicherheit nach DSDS-Verpflichtung

Nachdem RTL vor wenigen Tagen die DSDS-Jury-Bombe hatte platzen lassen und Silbereisen als neuen Chef präsentierte, war die Frage aufgekommen, ob er aus terminlichen Gründen dann auch “Traumschiff”-Kapitän bleiben kann. Diese Frage ist nun geklärt.

  • Seit 20 Jahren verheiratet: Ex-”Traumschiff”-Arzt Nick Wilder teilt Hochzeitsfoto
  • Die schlechtere Lösung : Für Helene Fischer hat es bei DSDS nicht gereicht
  • Erstes Statement zu DSDS : Silbereisen hat Vertrag noch nicht unterschrieben

Seit 2019 spielt der Moderator und Schlagermusiker Kapitän Max Parger auf dem beliebten TV-Kreuzer, der vor 40 Jahren zum ersten Mal in See stach. Zudem präsentiert er regelmäßig Schlagershows im Ersten. Dies wird er ebenfalls weiter tun, wie bereits vergangene Woche bestätigt wurde. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel