Yeliz Koc über Ex Jimi Blue: "Ich bin noch voller Hoffnung"

Will sich Yeliz Koc (27) etwa mit Jimi Blue Ochsenknecht (29) vertragen? Die Ex-Bachelor-Kandidatin und der Moderator machten ihre Liebe vergangenes Jahr öffentlich. Nur kurz darauf dann der Liebes-Hammer: Die Turteltauben erwarten ein gemeinsames Kind. Doch noch vor der Geburt trennte sich das Paar und liefert sich seitdem eine regelrechte Schlammschlacht im Netz. Besonders die werdende Mama schießt immer wieder scharf gegen ihren Verflossenen. Umso überraschender: Yeliz scheint noch auf eine Versöhnung mit Jimi zu hoffen!

In ihren täglichen Instagram-Storys sprach die Brünette mal wieder über den Vater ihres Ungeborenen und dessen Familie, die sich laut Yeliz in die Trennung einmischt. Trotz ihrer harschen Kritik an den Ochsenknechts betonte sie nun: “Ich bin ja noch relativ nett und voller Hoffnung. Innerlich hoffe ich ja immer noch.” Obwohl sie sich von Jimi allein gelassen fühlt, scheint sie eine Versöhnung nicht ganz auszuschließen.

Jedoch stellte Yeliz daraufhin klar: “Aber die Fakten sind da. Ich sehe und erlebe es jeden Tag. Ich sitze hier allein und mache das alles allein. Ich kämpfe mit meinen Schmerzen allein. Ich muss aufhören, mir immer alles schönzureden!”, gab sie Einblicke in ihren derzeitigen Gemütszustand. Anscheinend macht die 27-Jährige ein Wechselbad der Gefühle durch.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel