Vor Helen McCrorys Tod: Auch Damian Lewis' Neffe verstorben

Damian Lewis (50) trafen in den vergangenen Monaten gleich zwei schwere Schicksalsschläge. Im April hatten traurige Nachrichten die Runde gemacht: Helen McCrory (✝52) war an den Folgen ihrer Krebserkrankung gestorben. Ihr Mann Damian machte den Tod der “Peaky Blinders”-Darstellerin im Netz öffentlich. Doch bereits im November hatte ein erster Verlust die Familie des “Homeland”-Stars erschüttert: Sein Neffe Hugo Yaxley war bei einem schweren Autounfall ums Leben gekommen – er war erst 20 Jahre alt gewesen.

Wie Daily Mail berichtet, war Hugo von der Fahrbahn abgekommen und in den Gegenverkehr geraten. Vor dem Aufprall soll er “Scheiße” gerufen haben, wie seine Freundin Minna Leatham und zwei weitere Freunde, die mit in dem Wagen gesessen hatten, später erklärten. Die anderen Insassen hatten den Crash überlebt – Hugos Partnerin hatte sich dabei aber den Rücken gebrochen. Warum er die Kontrolle über das Auto verloren hatte, ist bis heute unklar.

Helen McCrory hatte kurz vor ihrem eigenen Tod Hugos gedacht – und ihn als “einen besonderen jungen Mann” bezeichnet, der reifer als andere Menschen in seinem Alter gewesen sei. Sie sei “so traurig, ihn nie wieder lächeln zu sehen”. Auch Damian hatte den Verstorbenen als “inspirierend” und “mutig” beschrieben.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel