US-Musiker John Roderick ließ Tochter stundenlang hungern

John Rodericks Erziehungsmethoden sorgen im Netz für Wirbel. Der US-Amerikaner wurde als Musiker einer breiten Masse bekannt. Er ist Frontmann und Gitarrist der Band The Long Winters, die sich dem Indie-Rock verschrieben hat. Jetzt sorgt der Künstler allerdings nicht mit seinem musikalischen Talent für Schlagzeilen, sondern mit seinen elterlichen Überzeugungen: Er erklärte öffentlich im Netz, dass er seiner Tochter als pädagogische Maßnahme das Essen verweigerte!

Auf Twitter schilderte John, dass seine neunjährige Tochter nach Essen gefragt habe und er sie daraufhin angewiesen habe, gebackene Bohnen zu machen. Da sie die Dose allerdings nicht alleine öffnen konnte und sich deswegen gegen die Hülsenfrüchte entschied, habe er erwidert: “Keiner von uns wird heute essen, bis du die Dose geöffnet hast.” Erst nach sechs Stunden ohne Nahrung habe das Mädchen schließlich nach langem Herumprobieren die Verpackung aufbekommen.

Die User reagierten mit heftiger Kritik auf die Geschichte und prangerten den Musiker für sein Verhalten an.“Er hätte ihr einfach etwas zu essen geben sollen und ihr dann zeigen sollen, wie man einen Dosenöffner benutzt, anstatt sie hungern zu lassen”, beschwerte sich ein Follower. Mit dieser Meinung ist er nicht alleine – Johns Netzbeitrag löste einen regelrechten Shitstorm aus, der ihn schließlich dazu veranlasste, seinen Social-Media-Account zu löschen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel