Trotz royalem Rückzug: Harry und Meghan unterstützen soziale Projekte

  • Prinz Harry und Herzogin Meghan machen nach dem vollständigen Rückzug von ihren royalen Pflichten trotzdem mit sozialen Projekten weiter.
  • Durch ihre Archewell Foundation unterstützen die beiden Non-Profit-Organisationen und können jetzt einen neuen Erfolg verbuchen.

Mehr Adels-News finden Sie hier

Die Schlagzeilen um Prinz Harry und Herzogin Meghan waren zuletzt zahlreich – positiv wie negativ: Kurz nach der Verkündung der zweiten Schwangerschaft von Meghan folgte schon der vollständige Rückzug des Paares von allen royalen Rechten und Pflichten der britischen Königsfamilie.

Damit hätten der 36-jährige Harry und die 39-jährige Meghan wohl auch ihre Stiftung links liegen lassen können. Stattdessen kündet aber nun ein aktuelles Projekt der beiden von einem großen Erfolg: Ihre Archewell Foundation hat dazu beigetragen, dass auf dem karibischen Inselstaat Dominica eine Notfallversorgung gewährleistet ist.

Die Wohltätigkeitsorganisation World Central Kitchen (WCK) hat auf Instagram ein Foto gepostet und gab eine Pressemitteilung zur Hilfe durch Harrys und Meghans Stiftung heraus. Auf dem Bild ist links übrigens nicht Harry zu sehen, sondern ein WCK-Mitarbeiter.

Unter dem Foto heißt es: “Mit der Archewell Foundation des Herzogs und der Herzogin von Sussex: WCK entwickelt kommunale Hilfszentren in Gegenden der Welt, die Naturkatastrophen ausgesetzt sind. Das erste Zentrum in Dominica ist fertiggestellt und wird auch als Schulkantine dienen!”

Erster Auftritt nach Royal-Aus: Harry und Meghan überraschen in Promo-Video

Harry und Meghan: Stiftung hilft bei Aufbau neuer Notküche

Laut der Pressemitteilung ist Dominica in den letzten zehn Jahren massiv durch Hurrikans verwüstet worden. 2015 etwa habe Hurrikan “Erika” Hunderte Häuser auf der idyllischen Vulkaninsel zerstört, 2017 folgten die Tropenstürme “Irma” und “Maria”. Letzterer zerstörte 90 Prozent der Infrastruktur der Insel.

In der WCK-Mitteilung wird auch von dem neusten Projekt der Archewell Foundation mit WCK gesprochen: “Wir haben damit begonnen, unser gemeinsames zweites Zentrum zu planen, das in Puerto Rico gebaut werden soll.”  © 1&1 Mail & Media/ContentFleet

Harry und Meghan erklären finalen Rückzug – Palast betrübt

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel