Spendenaufruf für Hund: Hate für "Are You The One?"-Kevin

Am Mittwoch meldete Are You The One?-Bekanntheit Kevin Yanik sich mit besorgniserregenden Nachrichten zu Wort. Sein Hund Louie liegt mit Fieber und hohen Entzündungswerten in der Tierklinik. Noch ist unklar, was dem Labrador fehlt. Fest steht aber: Die Behandlung wird teuer. 3.000 Euro musste Kevin bereits hinlegen, weitere Kosten folgen. In seiner Not wusste der Influencer sich nicht anders zu helfen und startete einen Spendenaufruf – doch das ging nach hinten los.

“Viele schreiben: ‘Der Influencer führt so ein High-Society-Leben, hat bei ‘Are You The One?’ so viel Kohle abgestaubt, hat nur Designermöbel, kriegt alles gesponsort und jetzt will er seine Community ausbeuten”, ärgerte Kevin sich in seiner Instagram-Story. Denn dem sei absolut nicht so. “Denkt ihr wirklich, wir haben es nötig, euch euer Geld aus der Tasche zu ziehen und mit unserem Hund Menschen zu betrügen?”, redete der werdende Vater sich in Rage.

Nach einigen Stunden meldete Kevin sich erneut zu Wort: Er hat das Foto mit dem Spendenaufruf gelöscht. “An diejenigen, die es negativ aufgefasst haben, wie ich mich verhalten habe: Es tut mir leid”, entschuldigte Kevin sich und erklärte: “Ich habe mir in dem Moment nicht anders zu helfen gewusst, ich war sehr emotional, der Kleine ging vor.” Trotzdem erreichten ihn auf diese Weise 2.000 Euro Spendengeld. Damit könne er zwei weitere Behandlungstage in der Klinik bezahlen, freute Kevin sich.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel