So gratuliert Queen Elizabeth der 18-jährigen Emma Raducanu zum US-Open-Sieg

  • Queen Elizabeth II. hat der Tennisspielerin Emma Raducanu zu ihrem Sieg bei den US Open gratuliert.
  • Die erst 18-Jährige hat ihre Gegnerin Leylah Fernandez besiegt und damit Tennis-Geschichte geschrieben.

Mehr Adels-News finden Sie hier

Queen Elizabeth II. hat der erst 18 Jahre alten Tennisspielerin Emma Raducanu zum Sieg bei den US Open gratuliert. “Das ist ein beeindruckender Erfolg in einem so jungen Alter und ein Beleg für harte Arbeit und Einsatz”, schrieb das Oberhaupt der britischen Krone an die im kanadischen Toronto geborene Einwanderertochter eines Rumänen und einer Chinesin, die seit ihrem zweiten Lebensjahr in London wohnt und unter britischer Flagge antritt.

“Ich habe keinen Zweifel daran, dass ihre herausragende Leistung und die ihrer Gegnerin Leylah Fernandez die nächste Generation Tennisspieler inspirieren wird.”

Raducanu hatte die nur zwei Monate ältere Fernandez zuvor im Finale 6:4, 6:3 besiegt und damit Tennis-Geschichte geschrieben. Sie ist die erste Qualifikantin, die bei einem Grand-Slam-Turnier den Titel holte.

Auch der Finaleinzug von Fernandez, die in den Runden zuvor unter anderen die ehemaligen US-Open-Siegerinnen Angelique Kerber und Naomi Osaka bezwungen hatte, war eine große Überraschung gewesen. (pak/dpa)

US-Touristen erkennen die Queen nicht – Monarchin scherzt mit ihnen

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel