Skandal-Auftritt: DSDS-Kandidaten enthaaren sich vor Jury!

Da hat es selbst Dieter Bohlen (67), Maite Kelly (41) und Mike Singer (21) die Sprache verschlagen! In der aktuellen Deutschland sucht den Superstar-Folge kämpfen sich die Top 27 auf der griechischen Insel Mykonos durch den Auslands-Recall. Während manche Kandidaten dabei versuchten, vor allem mit ihrer gesanglichen Leistung zu punkten, setzte eine Gruppe stattdessen auf eine skandalöse Performance: Dominic Möws, Shada Ali, Kilian Imwinkelried und Steve Maco schockten die Jury mit ihrem… ungewöhnlichen Auftritt!

Im Rahmen des Recalls performten Dominic, Shada, Kilian und Steve den Song “Tainted Love” von Skandal-Rocker Marilyn Manson (52) – und dabei versuchten die Jungs offenbar, genauso zu schocken wie der Interpret des Originals. Die vier traten nicht nur mit auffälligem Make-up auf und peitschten sich auf der Bühne aus, sondern verpassten ihrem DSDS-Kollegen Kilian auch noch ein schmerzhaftes Hintern-Waxing – und das vor den Augen der Jury. “Es war bestimmt einer der spektakulärsten Auftritte, die ich in 18 Jahren hier gesehen habe”, meinte Dieter daraufhin.

Doch einer der Kandidaten fand keinen großen Gefallen an der skandalösen Darbietung seiner eigenen Gruppe – und das gibt er nach der Performance nicht nur seinen Mitstreitern, sondern auch der Jury zu verstehen. “Ich finde, ich muss ein Vorbild sein – und das hat für mich nichts mit Kunst zu tun. Das ist einfach anstößig und ich mag so was nicht”, stellte Shada klar.

Alle Folgen von “Deutschland sucht den Superstar” bei TVNow.de

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel