Sie verrät den wahren Grund für ihren Ausstieg bei den "Spice Girls"

In dem Modemagazin schreibt Victoria Beckham, 46, einen Brief an ihr zukünftiges Ich und wirft dabei auch einen Blick in die Vergangenheit. Dazu gehört natürlich ihre Karriere mit den "Spice Girls". Warum sie diese nach fast 20 Jahren beendete, erklärt Beckham wie folgt.

Victoria Beckham schreibt über die Trennung von den “Spice Girls”

Sie erinnere sich an einen Auftritt ihres Freundes Elton John in Las Vegas. Er habe seinen Song "Tiny Dancer" so gespielt, als sei es das erste Mal gewesen. Sie habe gesehen, schreibt Victoria Beckham, dass der Auftritt wie "wie Sauerstoff" für den Sänger gewesen sei. Eine (Selbst)Erkenntnis mit Folgen. An ihr zukünftiges Ich schreibt Victoria Beckham über die Performance von Elton John:

"Es war ein lebensverändernder Moment – während dir das Singen und Tanzen Spaß gemacht hat, war es nicht deine Leidenschaft. An diesem Tag hast du deine Suche begonnen, um deine eigenen Träume zu entdecken. Es war Zeit, dich als 'Spice Girl' zurückzuziehen. Zum ersten Mal hast du dich alleine hinausgewagt und es war erschreckend. Es war beängstigend, ein Kapitel zu schließen, das dich definiert hat." Doch es war auch ein Schritt, der Victoria Beckham wachsen ließ.




Spice GirlsDie fantastischen Fünf

Das Herz von “Posh Spice” schlägt für Mode und Beauty

Ihre Leidenschaft fand Victoria Beckham schließlich in der Mode- und im Beauty-Business: Nachdem sie einige Kollektionen designt hatte, gründetet sie 2006 ihr eigenes Label. Dazu gehören mittlerweile auch Parfüm und Kosmetikprodukte. "Der Aufbau eines Mode- und Schönheitsgeschäfts erfordert Leidenschaft, Hartnäckigkeit und Furchtlosigkeit. Es ist nichts für schwache Nerven", zieht die 46-Jährige in VOGUE Bilanz. Doch das ist nicht das Ende ihrer Reise. "Ich weiß, dass du dich immer noch neu erfindest, dich neuen Herausforderungen stellst und die Neinsager ignorierst (…) Was kommt als nächstes? Ich möchte es unbedingt wissen", schreibt die Victoria von heute an die von morgen.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel