Schwangere Eva Benetatou will ihr Kind vor Mobbing schützen!

Evanthia Benetatou (28) und ihr Verlobter Chris sorgen sich schon jetzt um ihren Nachwuchs. Anfang Februar verkündeten die einstigen Sommerhaus-Kandidaten die freudige Nachricht, dass sie ein Kind erwarten. Erst im letzten Jahr kam es nach ihrer Teilnahme an dem Erfolgsformat immer wieder zu heftigen Streitigkeiten zwischen dem ehemaligen Bachelor Andrej Mangold (34) und dem Paar. Letztere gingen so weit, dass sogar Mobbingvorwürfe gegen den Hannoveraner laut wurden. Nun spricht Eva im Promiflash-Interview ganz offen über die Angst, dass auch ihr Kind irgendwann in so eine Situation kommen könnte!

“Eigentlich möchten wir uns über Mobbing nicht so viel Gedanken machen, aber natürlich macht man die sich im Unterbewusstsein eben”, erklärt die 28-Jährige im Gespräch mit Promiflash. Das Paar wolle seinen Nachwuchs davor auf jeden Fall schützen, wenn es in den Kindergarten oder in die Schule komme. Deshalb wolle Eva ihr Kind auch auf solche Umstände vorbereiten und ihm klar machen, dass es sich seinen Eltern immer anvertrauen kann.

Leider verläuft die Schwangerschaft der gebürtigen Griechin bisher nicht ganz wie geplant. Dem Baby gehe es zwar gut, allerdings habe sich die werdende Mutter kürzlich im Krankenhaus einigen Untersuchungen unterziehen müssen. Dabei wurde festgestellt, dass sie einen verkürzten Gebärmutterhals hat, was im schlimmsten Fall zu einer Frühgeburt führen kann. Deshalb müsse sie sich nun viel ausruhen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel