Robert und Carmen Geiss: "Er hat sich selbst zerstört"

Dass Michael Wendler noch immer Verschwörungstheorien über das Coronavirus verbreitet, ist für Robert und Carmen Geiss ganz klar “Schwachsinn”. Das Millionärspärchen rechnet nun mit dem Schlagerstar ab.

Immer wieder stellt der Schlagersänger auf Instagram das Coronavirus und die Maßnahmen der Bundesregierung infrage. Von der Impfung hält der 47-Jährige wenig, auch die Maskenpflicht empfindet er als unnötig. Der “Sie liebt den DJ”-Interpret sorgt seit Oktober mit skurrilen Verschwörungstheorien für Schlagzeilen. Das macht seit Wochen nicht nur Oliver Pocher wütend, sondern auch die Geissens.

“Er hat sich selbst zerstört”

Im Doppelinterview mit der “Bild”-Zeitung gehen die beiden hart mit dem Wendler ins Gericht. “Was bei ihm rauskommt, ist nicht normal”, befindet Robert Geiss. “Er hätte jetzt alle seine Gläubiger bedienen können, aber stattdessen ist er abgehauen. Wer so einen Schwachsinn macht, hat es auch nicht besser verdient”, kommt bei ihm der Vollblut-Geschäftsmann durch.

Seine Frau hat da eher Mitleid mit dem gefallenen Schlagerstar. “Mir tut er einfach leid. Ich hoffe, er kommt irgendwann wieder in die richtige Bahn.” Gleichzeitig weiß sie aber auch: “Er hat sich selbst zerstört.”

  • Nach Aussage von Oliver Pocher: Wendler fordert von RTL eine Erklärung
  • Nach Kritik von Kunden: Laura Müller verliert Werbepartner wegen Echtpelz
  • “Wie tief kann man sinken?”: Ärger über Lauras Werbung – Firma legt nach

Seitdem Michael Wendler auf Instagram und Telegram skurrile Verschwörungstheorien verbreitet, hat der Schlagerstar alle seine Werbepartner verloren, darunter auch den Bruder von Robert Geiss. Michael Wendler war eigentlich das neue Gesicht der Modemarke “Uncle Sam”. Die Zusammenarbeit wurde beendet. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel