"Promi Big Brother": Fataler Fehler vor laufender Kamera

"Noch nie dagewesene Konsequenzen"

Skandal in der Sat.1-Live-Show!

“Big Brother” unterlief gestern Abend beim Studio-Spiel ein Messfehler.

Kandidatin Melanie Müller und ihr Team müssen nun mit den Konsequenzen leben.

Beim Spiel “Zielwasser” passierte Sat.1 am Dienstagabend ein Messfehler, der für die “Promi Big Brother”-Kandidaten nun alles durcheinanderbringen wird …

“Promi Big Brother”: Messfehler bei Sat.1

Bei “Promi Big Brother” ist der Produktion gestern Abend ein folgenschwerer Fehler unterlaufen, den Sat.1 wohl oder übel heute wieder ausbügeln muss. Betroffen sind die Kandidaten Melanie Müller, 33, Eric Sindermann, 33, Ina Aogo, 32, und Barbara Kijewski sowie Gitta Saxx, 56, Papis Loveday, 44, Paco Steinbeck, 46, und Jörg Draeger, 75. In zwei Teams mussten sie beim Spiel “Zielwasser” gegeneinander antreten und um einen Platz auf dem heiß begehrten “Big Planet” kämpfen. Mit Wasserpistolen sollte dafür eine Plastik-Rakete eine Schnur entlang bewegt werden.

Das Ergebnis war knapp, aber in Runde zwei konnte das Team rund um Melanie und Eric das Spiel und somit auch den Sieg für sich entscheiden – doch genau hier geschag ein Missgeschick. Denn den Verantwortlichen ist ein Messfehler unterlaufen. Eigentlich hätten Gitta, Papis, Paco und Jörg gewonnen, die dadurch das Feld räumen und in die “Raumstation” ziehen mussten, ein Umzug, den wohl kein “Promi Big Brother”-Kandidat gerne macht.

Mehr zu “Promi Big Brother”:

  • Uwe Abel: “Ausgegrenzt” – Eklat um den “Bauer aucht Frau”-Star

  • “Promi Big Brother”: Sat.1 reagiert auf Mega-Eklat

  • Danni Büchner: Details enthüllt! Neuer Mann in ihrem Leben

 

Sat.1 reagiert auf “Promi Big Brother”-Skandal

Laut “Bild”-Informationen wissen die betroffenen Teilnehmer noch nichts von dem Durcheinander. Erst heute werden sie von ihrem Schicksal in Kenntnis gesetzt und erfahren, wie es nun für sie weitergeht.

Beim Duell ‘Zielwasser’ kam es am Dienstag zu einem Messfehler. ‘Big Brother’ hat diesen Vorfall per Videobeweis sorgfältig geprüft und wird seine Bewohner heute in der Live-Show über die daraus resultierenden und noch nie dagewesenen Konsequenzen informieren,

so ein Sat.1-Sprecher. Wie “Bild” herausgefunden haben will, werden die Kandidaten direkt zu Beginn der heutigen Live-Show von dem Messfehler erfahren und die Umzüge rückgängig gemacht. Das heißt: Bis auf Barbara, die in die “Raumstation” gewählt wurde, werden sich alle Kandidaten dahin zurückbegeben müssen, wo sie vor dem Spiel gehaust haben.

Es ist nicht der erste Skandal, der diese “Promi Big Brother”-Staffel erschüttert. Vor ein paar Tagen musste der Sender scharfe Kritik für ein Spiel mit Uwe Abel, 55, einheimsen.

 

https://www.instagram.com/p/CSrjzc1q6V1/

 

Verwendete Quellen: Promi Big Brother, Bild

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel