Prinzessin Eugenie: Wird das ihr Neuanfang?

Sie könnte schon bald wichtige Hilfe aus der Familie bekommen

Prinzessin Eugenie hat es gerade alles andere als leicht.

Nach dem Skandal um Ehemann Jack muss sich die Prinzessin erst einmal sammeln.

Nun könnte sie unerwartete Unterstützung aus der Familie bekommen.

Prinzessin Eugenie, 31, hat es gerade alles andere als leicht. Während sie eigentlich in Ruhe die erste Zeit mit ihrem kleinen August genießen sollte, geriet Ehemann Jack Brooksbank mit einem üblen Skandal in die Schlagzeilen. Doch nun könnte sich für die Prinzessin alles verändern.
 

Prinzessin Eugenie: Drama um ihren Mann 

Prinzessin Eugenie hatte sich ihre ersten Monate als Mutter sicherlich anders vorgestellt. Eigentlich sollte die Tochter von Prinz Andrew und Sarah Ferguson sich gerade voll und ganz auf ihren sechs Monate alten Sohn August konzentrieren, doch das dürfte ihr alles andere als leicht fallen. Denn zuletzt sorgten schockierende Schlagzeilen rund um die Prinzessin für Aufsehen. Im Zentrum des Skandals: Ausgerechnet Eugenies Ehemann Jack, der sich auf einer Jacht oben ohne mit einer Frau vergnügte. Für Eugenie wohl eine krasse Demütigung.

Prinzessin Eugenie: Hilfe von der Familie 

Es wäre also alles andere als verwunderlich, wenn die Prinzessin in diesen schweren Stunden besonders die Nähe zu ihrer Familie sucht. Mama Sarah Ferguson sprang nach der Veröffentlichung der pikanten Bilder schnell ihrem Schwiegersohn zur Seite und versuchte, ihn zu verteidigen. Fergie sagte, die Bilder entstanden, während Jack als Markenbotschafter tätig war. “Er hat einfach seinen Job gemacht“, erklärte Eugenies Mutter trocken. Doch ob ihre Tochter das genauso locker sehen kann, ist fraglich. Dennoch ist es für die Prinzessin sicher schön zu sehen, dass sie sich auf die Unterstützung ihrer Familie immer verlassen kann. Und Gerüchten zu Folge könnte die bald sogar noch ein bisschen größer werden

Mehr zur britischen Königsfamilie:

  • Prinzessin Eugenie: Ehe-Ultimatum! “Sie fühlte sich gedemütigt” 

  • Prinzessin Beatrice: Steht ihre Ehe vor dem Aus?

  • Prinz William: Jetzt ergreift er die Initiative 

 

 

Prinzessin Eugenie: William und Kate als Nachbarn? 

Seit Längerem wird bereits spekuliert, dass William und Kate ihr Wochenendhaus Anmer Hall nicht mehr nutzen wollen. Ein möglicher Grund: Die Cambridges wollen sich ein neues, zweites Zuhause suchen, um näher bei der Queen zu sein. Eine Quelle ist sich sicher, dass Windsor der “perfekte Kompromiss” für das Paar wäre, da es weniger weit entfernt ist als Anmer Hall oder der Kensington Palast, in dem William und Kate sonst mit ihren Kindern leben. Sollte es wirklich dazu kommen, wäre das für Prinzessin Eugenie sicherlich eine große Erleichterung, denn mit den Cambridges hätte sie enge Vertraute ganz in ihrer Nähe. Neben ihrem Vater Prinz Andrew und Mutter Fergie, die auch in Windsor wohnen, wäre das für sie sicherlich eine wichtige Unterstützung – und vielleicht ja eine gute Gelegenheit, um noch einmal einen Neuanfang zu wagen, falls das notwendig wird. Ob es wirklich dazu kommt, werden wir sicherlich schon bald erfahren.

Verwendete Quellen: Express

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel