Prinz Philip musste sich einer Herzoperation unterziehen

Es gibt ein neues Update von Prinz Philip (99)! Seit wenigen Wochen sorgen sich die Fans des Royals um seine Gesundheit. Aufgrund einer Infektion musste er sich in ärztliche Behandlung begeben und befindet sich seitdem im Krankenhaus. Vor wenigen Tagen wurde dann bekannt, dass der Ehemann der Queen (94) in eine andere Klinik verlegt wurde und sich wegen einer Vorerkrankung am Herzen Tests unterziehen musste. Jetzt wurde er infolge seiner Behandlung operiert.

Das gab nun der Buckingham Palace in einem offiziellen Statement bekannt: “Der Herzog hat sich gestern im St Bartholomew,s Hospital einem erfolgreichen Eingriff wegen einer Vorerkrankung am Herzen unterzogen.” Der 99-Jährige werde nach der Operation noch einige Tage in der Klinik verbringen, um sich weiter behandeln zu lassen und sich vollständig zu erholen.

Philips Schwiegertochter Herzogin Camilla (73) äußerte sich kurz zuvor noch zu seinem Wohlergehen. Sie erklärte laut Daily Mail, dass sich sein Zustand “leicht verbessert” habe, er aber aufgrund der Therapie Schmerzen habe. “Wir drücken weiter die Daumen”, betonte sie.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel