Peter Maffay trauert um seinen Vater

Der Musiker Peter Maffay (71) trauert um seinen Vater Wilhelm Makkay. Wie das Magazin “Bunte” meldet, verstarb Makkay im Alter von 94 Jahren nach langer Krankheit in der Nacht von Sonntag auf Montag. Maffay selbst habe dies bestätigt, wolle aber keine weiteren Informationen veröffentlichen.

” data-fcms-embed-type=”glomex” data-fcms-embed-mode=”provider” data-fcms-embed-storage=”local”>An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt (Glomex). Sie können sich Inhalte dieses Anbieters mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Der 1926 in Kronstadt/Rumänien geborene Makkay wanderte mit seinem einzigen Sohn Peter und seiner siebenbürgisch-sächsischen Mutter aus dem rumänischen Brasov 1963 nach Deutschland aus und ließ sich in Bayern nieder, wo Peter Maffay aufwuchs. Makkay, der aus einfachsten Verhältnissen stammte, veröffentlichte erst im Jahr 2019 das Buch “Tati, erzähl”, in dem er Erinnerungen für seinen Sohn Peter niederschrieb.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an [email protected]

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel