Ohne Mund-Nasen-Schutz: Bruce Willis aus Geschäft geworfen

Auch für Hollywood-Stars wird keine Ausnahme gemacht. Anfang der Woche machte Schauspieler Bruce Willis (65) mit kritischem Verhalten auf sich aufmerksam. Paparazzi hatten ihn abgelichtet, als er ganz ohne derzeit notwendige Maske durch ein Geschäft in Los Angeles spazierte. Laut Augenzeugen soll der Filmdarsteller mehrmals dazu aufgefordert worden sein, Mund und Nase zu bedecken. Er sei dieser Forderung nicht nachgekommen und deshalb von einem Mitarbeiter dazu aufgefordert worden, den Laden zu verlassen. Jetzt hat sich Bruce endlich selbst zu dem Vorfall geäußert.

“Es war ein Fehlverhalten”, lautet das knappe Statement des 65-Jährigen gegenüber People. Warum er sich so strikt geweigert hatte, eine Maske zu tragen, behielt der Filmstar hingegen für sich. Offenbar ist er aber nicht grundsätzlich gegen die geltenden Pandemie-Maßnahmen. “Bleibt gesund da draußen und lasst uns alle damit weitermachen, Masken zu tragen”, ergänzte er in dem kurzen Interview.

Während Bruce bei seiner Shopping-Tour offenbar keine Lust auf den Mundschutz hatte, nutze ein anderer Schauspieler das schützende Accessoire im vergangenen Dezember sogar dafür, eine Botschaft nach außen zu tragen. Shia LaBeouf (34) trug einen Mund-Nasen-Schutz mit dem Schriftzug: “Lieb mich genauso, wie du mich hasst.” Eine Message mit Bezug auf den laufenden Misshandlungsprozess gegen ihn?


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel