Noch vorm Teamkochen: Erster freiwilliger "The Taste"-Exit

Doppelte Überraschung bei The Taste. Am Mittwochabend flimmerte die zweite Folge der außergewöhnlichen Küchenschlacht über die TV-Bildschirme. Schon in der Woche zuvor hatten sich die Profiköche um Frank Rosin (55) und Alexander Herrmann (50) ihre Teams aus den besten Köchen Deutschlands zusammengestellt, um gut gewappnet in den Kampf zu starten. Für Alexander Kumptner (38) gab es gestern allerdings schlechte Nachrichten: Eine Kandidatin stieg vorm Teamkochen aus – eine Premiere. Auf die böse Überraschung folgte aber doch noch eine gute.

Moderatorin Angelina Kirsch (33) musste verkünden, dass es kein Wiedersehen mit Missy aus Köln geben wird. Die Anwärterin auf den “besten Löffel” der Staffel sei aus privaten Gründen nicht mehr an den TV-Herd zurückgekehrt. Das bedeutet allerdings nicht, dass Alex’ Team Grün nur zu dritt ins Rennen geht – ganz im Gegenteil: Der Österreicher durfte sich über ein neues Mitglied in seinem Kochquartett freuen. Katrin war in der Auftaktfolge ausgeschieden – und das nur, weil das Team des 38-Jährigen schon voll besetzt war. “Im Casting gab es eine Kandidatin, an die hattest du, Alex, dein Herz verloren. Du hast gekämpft, wolltest sie unbedingt dahaben”, teaserte Angelina an.

Und tatsächlich: In der vergangenen Woche hatte Alex alles dafür gegeben, dass Katrin aus Berlin Teil der Show wird. Weil er selbst keinen Platz mehr zu vergeben hatte, hatte er alle Hoffnungen in seine Kollegen am Pult der Teamchefs gelegt. “Ich respektiere meine Kollegen wirklich zutiefst – aber das habe ich nicht verstanden”, stellte er klar, nachdem die Entscheidung gegen die 22-Jährige gefallen war.

“The Taste” – immer mittwochs um 20:15 Uhr in SAT.1

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel