Nicole Kidman, Tom Hanks + Co.: Skurril! Das sind die außergewöhnlichsten Hobbys der Stars

Stricken, Snowboarden, Lesen: Hobbys können sehr unterschiedlich, aufregend oder beruhigend sein. Stars wie Nicole Kidman, 54, oder Tom Hanks, 65, haben jedoch ihre ganz eigene Vorstellung von unterhaltsamer Freizeit-Gestaltung. Von 08/15-Hobbys fehlt bei diesen Hollywood-Größen wahrhaft jede Spur. Denn die folgenden Promis leben im Privaten kuriose Leidenschaften aus – von Uhren- bis Dolchsammlungen ist alles vertreten.

Die ungewöhnlichen Hobbys der Stars

Nicole Kidman: Ein wahrer Adrenalin-Junkie

"Höher, weiter, schneller" lautet das Motto von Nicole Kidman! Abseits vom roten Teppich, auf dem sie stets einen eleganten Auftritt hinlegt, springt die Schauspielerin gern aus Flugzeugen. Und das war kein einmaliges Erlebnis – sie hat sogar eine Lizenz zum Fallschirmspringen. Gegenüber "The Telegraph" gab sie zwar zu, dass ihr dabei mulmig werde, der große Reiz aber darin bestünde, die Angst zu überwinden. Sie ermutigt sogar andere Frauen, es ebenfalls auszuprobieren. Immerhin sei Fallschirmspringen dem "Fliegen am nächsten".

Ed Sheeran: Verrückt nach Uhren

Vor einiger Zeit verriet Ed Sheeran, 30, in der "Graham Norton Show", dass er leidenschaftlich gern mit Lego spielt – er habe sogar mal einen Baukasten mit zu einem Date genommen. Doch der einfühlsame Sänger hat noch ein weitaus kostspieligeres Hobby: Er sammelt Armbanduhren. Er besitzt eine ganz Reihe an Uhren, darunter Vintage-Modelle von Rolex sowie aktuelle Kreationen von Patek Philippe und Richard Mille – Zeit ist eben kostbar.

https://www.instagram.com/p/BliTwaHlKg2/

Paris Hilton: Die Froschkönigin

Man würde vermuten, dass Paris Hilton, 40, sich ausschließlich in noblen Etablissements aufhält, in denen der Champagner fließt. Weit gefehlt! Das It-Girl vertreibt sich die Zeit gern im Freien und macht sich auch schmutzig – bei der Froschjagd. Für sie gäbe es nichts Schöneres, als den kleinen Amphibien vergnügt hinterher zu hüpfen, um sie einzufangen. "Das mache ich auf meinen Ranches. […] Ich fange Frösche, gebe sie in einen Eimer und lasse sie dann wieder frei", sagte Paris gegenüber "The Sun". Wer hätte das gedacht?

Taylor Swift: “Weihnachten im Glas mit Glitzer”

Taylor Swift, 31, ist nicht nur begabte Sängerin und Songwriterin, sie ist offensichtlich auch im Basteln äußerst talentiert. Vor allem gegen Ende des Jahres lässt sie ihrer kreativen Ader freien Lauf, indem sie Schneekugeln selbst herstellt. Dafür verwendet sie meist einfache Einmachgläser und spart natürlich nicht an funkelnden Elementen. Weshalb sie ihre Schneekugeln auch "Christmas in a jar, with glitter" (auf Deutsch: "Weihnachten im Glas mit Glitzer") nennt.

https://www.instagram.com/p/B5L54jLDfEq/

Angelina Jolie: Auf Messers Schneide

In zahlreichen Actionfilmen mimt Angelina Jolie, 46, die hart gesottene Draufgängerin, die ihre Gegner mit Leichtigkeit besiegt. Auch ihr liebstes Hobby hat es in sich: Die Schauspielerin sammelt antike Dolche. Die Leidenschaft für scharfklingige Artefakte habe sie von ihrer Mutter. Zudem teilt auch Sohn Maddox, 20, ihr Interesse an Dolchen, Schwertern und Co., wie sie bereits 2008 im Interview mit "W Magazine" verriet: "Meine Mutter hat mich mitgenommen, um meine ersten Dolche zu kaufen, als ich 11 oder 12 Jahre alt war. Ich habe Maddox auch schon ein paar gekauft." Inzwischen soll Jolies Sammlung mehrere Hundert Dolche umfassen. 

Tom Hanks: Eine Schwäche für Schreibmaschinen

Zu behaupten, dass Tom Hanks, 65, von Schreibmaschinen begeistert ist, wäre maßlos untertrieben: Er besitzt rund 250 Stück, hat in dem Dokumentarfilm "California Typewriters" mitgewirkt und sogar ein Buch über sie geschrieben. In dem Band "Schräge Typen: Stories" hat der "Forrest Gump"-Darsteller Kurzgeschichten zu verschiedenen Themen verfasst, doch eins haben alle gemeinsam – eine Schreibmaschine spielt eine wichtige Rolle.

Ganz klar, für Tom Hanks sind die Retro-Geräte mehr als nur ein Hobby. Doch trotz seiner intensiven Leidenschaft ist er auch bereit, sich von einer Schreibmaschine zu trennen. Als ihm zu Beginn der Pandemie ein 8-jähriger Junge namens Corona De Vries schreibt, dass er in der Schule wegen seines Namen geärgert wird, fackelt der Schauspieler nicht lange: Er antwortet dem Jungen nicht nur mit einem Brief, sondern schickt ihm auch eine seiner liebsten Schreibmaschinen, der Marke Corona. Hach, Tom!

https://www.instagram.com/p/B92X8mjh159/

Claudia Schiffer: Wunschberuf Entomologin

Es ist kein Geheimnis, dass das Supermodel ein Herz für Tiere hat und eine liebevolle Hunde-Mama ist. Doch auch Lebewesen mit mehr als vier Beinen haben es Claudia Schiffer, 51, offensichtlich angetan: Sie ist von Insekten fasziniert. Ja, richtig gelesen, Insekten! Schon als Kind sei sie von Spinnen begeistert gewesen und habe diese gesammelt, wie sie dem "Telegraph" verriet. Inzwischen ist auch eine Vorliebe für Käfer, Schmetterlinge und Co. dazugekommen, von denen manche die Wände ihres Hauses zieren.

Mike Tyson: Frei wie ein Vogel

Der ehemalige Schwergewicht-Weltmeister hat auch eine sanfte Seite. Mike Tyson, 55, kümmert er sich am liebsten um die Schar Tauben, die er besitzt. Laut "The Sun" seien Tauben schon als Kind seine Lieblingstiere gewesen. Er habe auch damals schon eine Taube namens Julius als Haustier gehabt. Seitdem er seine Boxhandschuhe an den Nagel gehängt hat, widmet er sich wieder passioniert der Taubenzucht. Mit seinen Vögeln tritt er sogar jedes Jahr bei einem Wettbewerb in Kalifornien an.

https://www.instagram.com/p/BrOuwD8F-l1/

Verwendete Quellen: gq.com.au, telegraph.co.uk, wmagazine.com, vulture.com, instagram.com, thesun.co.uk, telegraph.co.uk

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel