Marlisa war mit "Temptation Island"-Finale überfordert!

Der Gang zum letzten Lagerfeuer fiel Marlisa ziemlich schwer. In der zweiten Staffel von Temptation Island stellte die Influencerin ihre Beziehung mit ihrem Partner Fabio De Pasquale auf die Probe. Jetzt stand das große Wiedersehen an und das Paar traf nach zwei Wochen erstmals erneut aufeinander – und das mit Happy End: Marlisa und Fabio verließen die Show gemeinsam. Das Finale war für Marlisa dennoch ziemlich nervenaufreibend.

Dass ihre Beziehung das Format unbeschadet übersteht, wusste die Blondine nicht mit Sicherheit. “Ich hatte unfassbare Angst vor dem letzten Lagerfeuer”, erklärte sie gegenüber Promiflash. Sie erinnerte sich noch genau an ihre damalige Gefühlslage: “Gerade die Minuten davor waren unbeschreiblich. Ich wusste absolut nicht, wie ich reagieren würde und war mit der Gesamtsituation überfordert”, beteuerte Marlisa.

Wenigstens durch das letzte Temptation-Date mit dem Verführer Patrick konnte sie ihre Nerven vor dem Aufeinandertreffen mit ihrem Freund Fabio ein bisschen beruhigen. “Bei meinem letzten Date mit Patrick hatte ich megaviel Spaß und ich konnte das bevorstehende Lagerfeuer ein bisschen vergessen”, erzählte sie gegenüber Promiflash.

Alle Infos zu “Temptation Island – Versuchung im Paradies” bei TVNOW.de

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel