"M.O.M"-Rauswurf: Diese beiden Kandidatinnen mussten gehen

Für zwei Kandidatinnen ist die Reise bei M.O.M zu Ende. In der vierten Folge der Kuppelshow konnte sich Yassmine bereits vor einem Rauswurf schützen. Bei einem sogenannten Safe-Battle konnte sie in einer Pi\u0026#241;ata ein goldenes Herz finden, das ihr Ticket in die nächste Runde war. Noch dazu konnte sie sich unter den beiden Single-Männern einen aussuchen, zu dem sie ziehen möchte– die Berlinerin wählte Dan Agboli. Für zwei Frauen hieß es dann aber Abschied nehmen.

Für Dustin und Dan stand in der aktuellen Episode wieder eine schwierige Entscheidung an. Die beiden Solo-Männer wählten – unabhängig vom Alter, lediglich nach Gefühl – abwechselnd die Kandidatinnen in ihr Team. Als Letzte blieben Mascha, Alina, Gloria und Jasmin als “Maybes” stehen – doch wie entschieden sich die Herren? Gloria und Mascha mussten “M.O.M” verlassen. “Das tut mir und Dan weh, aber wir sind auch hier, um die große Liebe zu finden”, erklärte der Junior die Wahl.

“Ich bin traurig, klar. Es ist kein schönes Gefühl, da bin ich ehrlich”, zeigte sich Mascha über ihren Exit enttäuscht. So früh nach Hause gehen zu müssen, habe die gebürtige Russin nicht erwartet. Doch daran könne man jetzt nichts mehr ändern. Gloria sei vor allem traurig wegen Lisa und Monika, die beiden seien ein Dreiergespann gewesen: “Ich habe sie schon weinen sehen, das tut mir weh, muss ich sagen. Wenn jemand wegen mir weint, das berührt mich schon sehr.”

“M.O.M” – neue Folgen immer donnerstags bei Joyn PLUS+.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel