"Let's Dance"-Partner: Darum wählte Chris nicht Nicolas aus

Eine durchdachte Entscheidung? Bei Let’s Dance wurde Christian Polanc (42) in der aktuellen 14. Staffel eine große Ehre zuteil: Weil der Tänzer die Profi-Challenge des Senders gewonnen hatte, durfte er sich seine prominente Tanzpartnerin selbst aussuchen – seine Wahl fiel auf die Moderatorin Lola Weippert (24). Er hätte sich allerdings auch Nicolas Puschmann (29), den einstigen Prince Charming, an seiner Seite vorstellen können. Jetzt verrät Chris, wieso er sich gegen Nicolas als Tanzpartner entschieden hatte.

In einem Livestream auf Instagram wollen Christians Fans wissen, wieso er nicht Teil des ersten rein männlichen Tanzpaares von “Let’s Dance” sein wollte. Seine Antwort enthüllt seine noblen Entscheidungsgründe: “Ich wusste einfach, dass andere Profis sich das sehr doll wünschen und vielleicht auch mehr wünschen als ich.” Deshalb habe er seinen Kollegen den Vortritt gelassen. Vor allem Vadim Garbuzov (33) und Robert Beitsch (29) hätten Nicolas als Tanzpartner gewollt.

RTL entschied schlussendlich, dass Vadim mit dem Ex-Krawattenverteiler tanzen sollte. Robert bekam derweil die Sängerin Senna Gammour (41) zur Seite, was ihn nicht weniger freute, wie Christian weiß: “Das waren die zwei, mit denen er gerne tanzen wollte, entweder Nicolas oder Senna.”

Alle Episoden von “Let’s Dance” bei TVNOW.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel