Kevin Clark: Der Kinderstar stirbt bei einem Fahrradunfall! | InTouch

Hollywood trauert um den Kinderstar Kevin Clark. Im Jahr 2003 drehte er mit dem Hollywood-Star Jack Black den Kinoerfolg “School of Rock”. Nun verstarb der 32-Jährige bei einem Fahrradunfall in Chicago.

Der Film “School of Rock” feierte einen großen Erfolg und machte Kevin Clark zum Kinderstar. Im Film spielte sein Kollege Jack Black den Aushilfslehrer Dewey Finn. Er gründet mit seinen Schülern eine Rockband und hat das Ziel den Wettbewerb “Battle of the Bands” zu gewinnen. Der damals noch sehr junge Kevin verkörperte im Film die Rolle des Schülers und Schlagzeugers Freddy oder auch Spazzy McGee genannt. Und nun diese traurige Nachricht!

Große Trauer um Samuel E. Wright! Der Schauspieler ist im Alter von 74 Jahren gestorben.

Kevin Clark hatte einen tragischen Unfall

Wie die “Chicago Sun Times” berichtet, war der 32-Jährige am Mittwoch mit seinem Fahrrad in Chicago unterwegs, als er von einem Hyundai Sonata erfasst wurde. Rettungskräfte brachten Kevin Clark sofort ins Krankhaus, jedoch verstarb er kurze Zeit später an den Folgen des Unfalls. Die Schwester des Verstorbenen berichtete gegenüber “TMZ”, dass ihr Bruder gerade auf dem Weg nach Hause gewesen sei.

Auch seine Mutter meldete sich bereits mit liebevollen Worten: “Er hatte großes Talent. Und er hatte ein Herz aus Gold”. Jack Black widmet dem Verstorbenen ebenfalls einen emotionalen Post auf Instagram:

Der “School of Rock”-Star machte seine damalige Rolle zum Beruf. Er arbeitete zuletzt unter anderem als Profi-Drummer bei der Band “Dreadwolf” und trat am vergangenen Samstag zum ersten Mal mit seiner eigenen Band “Jess Bess and the Intentions” auf. Bereits als 3-Jähriger soll der Musiker angefangen haben, Schlagzeug zu spielen.

Von welchen Stars wir uns dieses Jahr schon verabschieden mussten, seht ihr im Video:

JW Video Platzhalter
Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel