Kelly Rowlands Fruchtblase ist im Bett ihres Sohnes geplatzt

Das war mit Sicherheit für alle Beteiligten eine große Überraschung! Vor wenigen Wochen wurde Kelly Rowland (40) zum zweiten Mal Mama – um genau zu sein, erblickte Sohnemann Noah am 21. Januar das Licht der Welt. Über die Geburt ist nicht viel bekannt, dafür enthüllt die Sängerin jetzt ein ziemlich witziges Detail. Ihre Fruchtblase ist nämlich im Bett ihres ältesten Sohnes geplatzt!

Im Interview mit Extra erinnert sich Kelly nun an den Moment zurück, als ihr Baby beschloss, zur Welt zu kommen. Sie sei mitten in der Nacht in das Zimmer ihres sechsjährigen Sohnes Titan gegangen, weil er nach ihr gerufen habe. “Und als Nächstes weiß ich, dass ich dachte: ‘Du musst gehen und deinen Vater holen'”, erzählt die zweifache Mutter im Gespräch.

Dass die Fruchtblase seiner Mama in seinem Bettchen geplatzt ist, nimmt Titan ihr und seinem Bruder nicht übel – ganz im Gegenteil. Laut Kelly ist er ganz vernarrt in sein Geschwisterchen. “Niemand freut sich mehr über Noah als Titan”, schwärmt die 39-Jährige: “Wenn Noah weint, wenn Noah wimmert, wenn Noah überhaupt etwas tut, ruft Titan immer: ‘Noah, Noah.’ Er ist so ein toller großer Bruder. Er hat auf diesen Moment gewartet und gewartet!”


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel