James Matthews: Pippa Middletons schwerreicher Ehemann beantragt Corona-Hilfsgelder

Er ist über zwei Milliarden Euro schwer, doch James Matthews, der Ehemann von Pippa Middleton, hat nun offenbar staatliche Hilfen beantragt, um sein Personal bezahlen zu können. Den ganzen Skandal lesen Sie hier.

Um die schwächelnde Wirtschaft in Zeiten der Corona-Pandemie zu stützen, wurden in vielen Ländern Programme initiert, die Hilfsgelder an strauchelnde Unternehmen auszahlen. Eigentlich eine tolle Sache – würden sich daran nicht ohnehin schon wohlhabende Unternehmer bereichern. So geschehen jetzt offenbar durch Pippa Middletons Ehemann James Matthews (45) in Großbritannien.

Ärger in Großbritannien: Pippa Middletons Mann beantragt staatliche Hilfsgelder

Der 45-jährige Hedge-Fonds-Boss und sein Bruder Spencer haben laut eines Berichts der „Daily Mail” Hilfsgelder beantragt, um ihr sechsköpfiges Personal zu bezahlen, das normalerweise auf Glen Affric, dem Jagdsitz der Familie, arbeitet und sich aktuell sozusagen im Zwangsurlaub befindet.

James Matthews’ jüngerer Bruder Spencer (32) habe außerdem die Mitarbeiter seines im Juni 2020 gegründeten Start-ups beurlaubt und die staatlichen Hilfsgelder beantragt. Die Firma nennt sich „The Clean Liquor Company” und stellt alkoholarme Getränke her. Dabei ist der Schwager von Pippa Middleton rund 3 Millionen britische Pfund schwer und erhielt vor der Gründung seines Unternehmens rund 1,45 Millionen Pfund von einer US-amerikanischen Risikokapitalgesellschaft. Dass die britischen Steuerzahler angesichts dessen, dass die beiden schwerreichen Männer die öffentlichen Hilfsgelder in Anspruch nehmen, die Stirn runzeln, liegt da auf der Hand.

James und Spencer Matthews wollen Personal nicht aus eigener Tasche zahlen

Darüber hinaus wird James Matthews, der Schwager von Herzogin Catherine (39) und Prinz William (38), eines Tages das 10.000 Hektar große Anwesen „Glen Affric” erben, das 2008 von seinem Vater gekauft wurde und in der Nähe der schottischen Stadt Inverness liegt.

Das Anwesen kann normalerweise für Jagden und andere Anlässe angemietet werden, doch aufgrund der Pandemie steht es momentan leer und die sechs Beschäftigten von Glen Affric sind zum Nichtstun verdammt. Dem Bericht zufolge hat James Matthews die Hilfsgelder beantragt, um ebendieses Personal bezahlen zu können.

Herzogin Kates Schwager ist über 2 Milliarden Euro schwer

Das Vermögen des Ehemannes von Pippa Middleton (37), der mehrere Unternehmen besitzt, wird auf 2 Milliarden britische Pfund geschätzt. Er besitzt einen Privatjet für 2 Millionen Pfund sowie ein Haus im Wert von 17 Millionen Pfund. Der Sprecher der Matthews-Brüder wollte sich auf Nachfrage nicht zu den Vorwürfen äußern.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

saw/news.de

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel