Heidi kürt Siegerin: Wie "live" ist GNTM-Finale wirklich?

Entscheidet sich tatsächlich erst am Abend des Finales, wer Germany’s next Topmodel wird? Am kommenden Donnerstag ist es endlich soweit: Heidi Klum (47) gibt die Siegerin der diesjährigen Staffel bekannt. Dascha Carriero (21), Romina Palm (21), Soulin Omar und Alex Mariah sind die vier verbliebenen Finalistinnen – weiß Heidi etwa schon längst im Voraus, welches der Girls sie mit dem begehrten Titel kürt?

Fata Hasanovi\u0026#263; (26) stand im Jahr 2016 selbst im Finale der Castingshow. “Ich hatte das Gefühl, die Entscheidung ist nicht live”, verriet sie nun gegenüber Promiflash. Bereits bei den Proben für den Abend hatten die Beauty und ihre Konkurrenz schon eine Vermutung: “Die letzte Kameraeinstellung war dann auf der Kim. Das war schon ganz schön auffällig!” Kurz darauf war in der damaligen Staffel sogar die Rede von dem emotionslosesten Finale aller Zeiten – für Fata nicht verwunderlich: “Wir hatten das schon sehr krass im Gefühl.”

Doch nicht nur die Kameraeinstellung ließ Fata und die anderen Mädchen stutzig werden – auch die Looks für das Finale vor rund fünf Jahren warfen Fragen auf. Die Girls wurden damals noch in Team Schwarz und Team Weiß eingeteilt. In der Garderobe lagen aber nur ein weißes und ein schwarzes Outfit für die beiden Finalistinnen bereit. “Warum gibt es nicht zwei schwarze Kleider, weil es könnten ja auch aus Team Schwarz zwei Leute gewinnen”, fragt sich Fata auch heute noch. Die Entscheidung sei aber offenbar schon im Voraus von der Produktion getroffen worden.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel