"Gesicht von DSDS": Kathi Eisenblut traurig über Dieters Aus

Für sie bleibt Dieter Bohlen (67) unersetzbar! Katharina Eisenblut sorgte in der diesjährigen Deutschland sucht den Superstar-Staffel für jede Menge Zoff. Auch mit dem Jury-Urgestein geriet sie mehrfach aneinander. Oft den Tränen nahe drohte sie sogar mit ihrem Ausstieg. Dass Dieter ab nächstem Jahr nicht mehr dabei sein soll, nimmt sie dennoch mit. Promiflash verriet sie jetzt, dass sie sich das Format ohne den Poptitanen kaum vorstellen kann.

An Dieter habe sie vor allem seine offene Art und die klaren Worte geschätzt, erzählte Katharina im Promiflash-Interview: “Ich finde es wichtig, dass es in Castingshows, in denen es um Gesang geht, positive wie auch negative Kritik gibt, die klar kommuniziert wird.” Dieses ungefilterte Feedback sei für jeden Künstler wichtig, um sich weiterentwickeln zu können, begründete die Augsburgerin ihre Ansichten. Es falle ihr außerdem schwer, sich die kommende Staffel vorzustellen: “Dieter Bohlen hat die Sendung zu dem gemacht, was sie jetzt ist. Er ist für mich das Gesicht von DSDS.”

Ohne den ehemaligen Modern Talking-Sänger sei die Show für sie eine traurige Vorstellung, unterstrich Katharina. Eine Chance geben wolle sie den Machern der Sendung aber dennoch: “Trotzdem bin ich mal sehr gespannt, wie sich das nächstes Jahr entwickeln und mit welcher neuen Jury DSDS auf den Markt kommen wird.”


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel