Gerda Lewis irritiert: Wieso werden GNTM-Exits vertuscht?

Möchte ProSieben etwas verschweigen? Aktuell läuft die mittlerweile 16. Staffel von Germany’s Next Topmodel und Heidi Klum (47) sucht mal wieder das schönste Mädchen des Landes. 21 Mädels kämpfen weiter um den Sieg – zehn sind bereits ausgeschieden. Oder vielleicht auch einfach nur freiwillig gegangen: Das war nämlich bei Ricarda und Sara der Fall. Doch in der Sendung wurden die freiwilligen Ausstiege überhaupt nicht thematisiert. Ex-Kandidatin Gerda Lewis (28) wundert sich nun über das Vorgehen des Senders.

Auf Instagram erzählte sie, dass ihr aufgefallen sei, dass zwei Kandidatinnen fehlten – und die Hintergründe dafür überhaupt nicht bekannt seien. “Das ist einer der Gründe, warum ich diese Show eben nicht mehr so feiere. Weil die eben vieles unter den Teppich kehren”, äußerte Gerda gegenüber ihrer Community. Das finde die Beauty aber falsch. Ihrer Meinung nach sollte man zu allem stehen, was in der Show passiert. Auch in Gerdas Staffel habe es damals einige Ereignisse gegeben, die verheimlicht wurden, erzählte sie.

“Ich kann dieses ständige Vertuschen nicht mehr sehen”, stellte Gerda fest. Allerdings kämpfen gerade zwei ihrer Freundinnen in der aktuellen Staffel um den Titel als “Germany’s Next Topmodel” und deswegen wolle sich die Influencerin mit ihren Äußerungen lieber erst einmal zurückhalten.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel