DSDS-Aus von Dieter Bohlen: "Völlig verständlich"! Ex-Kollege Heinz Henn packt über den Poptitan aus

Zwei Jahre saßen Dieter Bohlen und Heinz Henn gemeinsam in der “Deutschland sucht den Superstar”-Jury. An diese Zeit hat der Ex-Musikmanager nicht nur gute Erinnerungen. Das DSDS-Aus von Bohlen kommt für Henn keineswegs überraschend.

Paukenschlag bei DSDS: RTL wird den Vertrag mit Dieter Bohlen (67) nicht verlängern. Das verkündete der Kölner Privatsender vergangene Woche. Damit geht bei “Deutschland sucht den Superstar” eine Ära zu Ende. Fast 20 Jahre lang führt der Musikproduzent die Jury der beliebten Casting-Show bei RTL an. Für viele TV-Zuschauer kam Bohlens DSDS-Aus völlig unerwartet. Für einen allerdings nicht: Heinz Henn (65).

Nach Dieter Bohlens DSDS-Aus: Ex-Kollege Heinz Henn packt über den Poptitan aus

Der ehemalige Musikmanager saß zwei Jahre lang neben Dieter Bohlen in der DSDS-Jury und arbeitete außerdem zehn Jahre bei der Plattenfirma BMG Hansa Ariola mit ihm zusammen. “Bohlens Rauswurf ist für mich völlig verständlich. Ich bin eher erstaunt, dass es so lange gedauert hat”, so Henn aktuell im Interview mit der “Bild”-Zeitung. An die gemeinsame Zeit bei “Deutschland sucht den Superstar” hat er keineswegs nur gute Erinnerungen. So wirft er dem Poptitanen vor, “geizig ohne Ende” zu sein. Niemals habe er ein Glas Wein oder Bier ausgegeben. “Immer kurz bevor die Rechnung kam, war Dieter weg”, behauptet Henn gegenüber der “Bild”.

Dieter Bohlen schweigt weiterhin zu DSDS-Aus

Wie Dieter Bohlen das DSDS-Aus verkraftet hat, ist weiterhin nicht bekannt. Bisher hat er sich dazu öffentlich nicht geäußert. Zwar schwelgte er auf Instagram kurzzeitig in Erinnerungenund teilte in den Storys ein paar alte Fotos aus seiner Anfangszeit bei “Deutschland sucht den Superstar”, aber dabei beließ er es dann auch. Doch Heinz Henn ist sich sicher, dass Dieter Bohlen nicht aus der TV-Landschaft verschwinden wird. “Ich bin mir sicher, dass er woanders unterkommt. Irgendein Sender wird ihn definitiv nehmen. Deutschland will solche Typen.”

Ex-Kandidat Helmut Orosz: “Ohne Bohlen, kein DSDS”

“Deutschland sucht den Superstar” ohne Dieter Bohlen? Für viele Fans unvorstellbar. Ex-DSDS-Kandidat Helmut Orosz, der 2010 für einen Drogenskandal sorgte und aus der Show flog, erklärte gegenüber der “Bild”: “Als ich das gelesen habe, dachte ich erst, dass das nicht stimmen kann. Ohne Bohlen, kein DSDS.” Auch DSDS-Gewinner Pietro Lombardi hatte sich nach dem Rauswurf von Dieter Bohlen mit emotionalen Worten an seinen einstigen Mentor gewandt.

DSDS ohne Dieter Bohlen? Pietro Lombardi dankt seinem Mentor

“Ich hab dich lieb, Dieter”, schrieb der Musiker, der die Casting-Show unter Bohlens Jury-Regentschaft 2011 gewonnen hatte. Später stieg Lombardi selbst zum Juror auf. “Über 10 Jahre Freundschaft, über 10 Jahre ein Team!”, jubelte der 28-Jährige in seinem Instagram-Posting. “Ich danke dir von Herzen für alle die lustigen und schönen Momente, die wir erlebt haben. Es war mir eine Ehre!” Dazu stellte er ein Video mit gemeinsamen Momenten.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/news.de/dpa

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel