"Die Höhle der Löwen": Mega-Skandal hinter den Kulissen

Drastische Konsequenzen

Seit dem 6. September suchen Carsten Maschmeyer, Judith Williams, Dagmar Wöhrl und Co. in der 10. Staffel von “Die Höhle der Löwen” wieder nach neuen Gründern.

Dagmar Wöhrl enthüllte aber jetzt …

… dass VOX für die neue Staffel Konsequenzen zog – und die betreffen vor allem die Gründer!

Weil zuletzt immer wieder Gründer ihre “Die Höhle der Löwen”-Deals nach der Sendung platzen ließen, wurde in diesem Jahr eine drastische Konsequenz gezogen. In OK! verrät Dagmar Wöhrl, welche das ist …

“Die Höhle der Löwen”: Ernsthafte Absichten oder bloß Sprungbrett?

Mittlerweile weiß es wohl jeder: Die Gründer-Show “Die Höhle der Löwen” ist eine perfekte Werbeplattform. “Noch während der Ausstrahlung ist der Server zusammengebrochen, es müssen rund 5000 Leute auf der Website gewesen sein”, stellte Helrik Bobke, der einen Hygienestab für den Kühlschrank erfand, bereits bei der ersten Staffel 2014 fest. Viele Zuschauer suchen im Netz sofort nach den Start-ups und den vorgestellten Produkten und schlagen zu.

Die kostenlose Werbung vor mehr als zwei Millionen Zuschauern scheint für Gründer inzwischen sogar attraktiver zu sein, als einen Investor zu finden! Eine Entwicklung, die Löwin Dagmar Wöhrl ordentlich gegen den Strich geht:

Was mich ärgert, ist, wenn Gründer ohne ersichtlichen Anlass einen zugesagten Deal nach der Sendung einfach nicht mehr wollen,

sagt sie zu OK! und weiter:

Denn dann drängt sich der Verdacht auf, dass sie nur die Sendezeit haben wollen. Die meisten wissen, dass die Reichweite der Sendung enorm ist und die ausgestrahlten 12-15 Minuten zur besten Sendezeit einem sechsstelligen Werbebudget entsprechen. Die Investoren werden gar nicht mehr gewollt, weil man meint, dass man es allein auch schafft.

Mehr zu “Die Höhle der Löwen” liest du hier:

  • “Die Höhle der Löwen”-Carsten Maschmeyer: “Persönliche Hölle” – Entzug in Psychiatrie

  • “Die Höhle der Löwen”: Bitter! Diese Deals sind geplatzt

  • “Höhle der Löwen”-Dagmar Wöhrl: Große Trauer! – “Für immer in meinem Herzen”

 

“Die Höhle der Löwen”-Dagmar Wöhrl: “Ich finde das unfair”

Für die erfolgreiche Unternehmerin ein Unding: “Das finde ich so unfair den anderen gegenüber, die auch gerne in die Sendung gekommen wären und einen Investor benötigen und auch gewollt hätten. Denen wird einfach der Platz weggenommen.”

Wie die OK! verrät, gibt es inzwischen drastische Konsequenzen für die Werbe-Erschleicher bei “Die Höhle der Löwen”: “Mittlerweile werden solche ‘Deals’ nicht mehr ausgestrahlt.” Apropos Ausstrahlung: Auch deshalb soll es hinter den Kulissen immer mal Ärger geben. Denn der Schnitt ist oft eine Überraschung! Dagmar Wöhrl erklärt:

Für uns Löwen ist die Ausstrahlung natürlich auch immer etwas Besonderes. Wir kennen zwar die meisten Gründer, wissen aber nicht, wie die Produktionsfirma die Sendungen am Ende geschnitten hat. Wie die meisten mittlerweile wissen, dauert ein Pitch meist mindestens eine Stunde, manchmal auch zwei. Gezeigt werden davon dann nur 12-15 Minuten. Insofern ist die Sendung für uns auch immer eine Premiere.

Und wie das bei Premieren eben so ist: Mal gefallen sie einem, mal nicht …

Artikel auf der aktuellen OK!-Printausgabe von Anja Eichriedler

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel