Darum zeigt Danni Büchner ihre Zwillinge nicht mehr im Netz

Danni Büchner (43) möchte ihren Nachwuchs schützen! Als alleinerziehende Mutter von fünf Kindern kommt die Reality-TV-Teilnehmerin oft an ihre Grenzen. Ihre Nesthäkchen – die Zwillinge, die sie von dem verstorbenen Kult-Auswanderer Jens Büchner (✝49) hat – sind erst fünf Jahre alt. Ihre Follower hält die ehemalige Dschungelcamp-Kandidatin über ihren turbulenten Familienalltag zwar gerne auf dem Laufenden. Seit einer Weile sind Jenna und Diego dabei allerdings nur noch von hinten oder von der Seite zu sehen. Nun erklärte Danni, weshalb das so ist.

In ihrer Instagram-Story sprach die 43-Jährige über ihre jüngsten Sprösslinge. Dass die beiden, obwohl ihre Gesichter nicht mehr im Netz zu sehen sind, nicht wieder anonym werden können, wisse sie zwar. “Mir ist bewusst, dass ganz viele Menschen dort draußen meine Zwillinge kennen”, erzählte die Goodbye Deutschland-Bekanntheit. Dennoch hoffe sie, dass Jenna und Diego möglichst normal aufwachsen können. “Ich möchte, dass sie eine normale Kindheit haben, auch wenn ihre Eltern einen Job haben, der vielleicht anders ist als viele andere Jobs”, rechtfertigte sie ihren Entschluss.

Das heißt allerdings nicht, dass ihre Community die beiden Fünfjährigen nie wieder zu Gesicht bekommen wird. Immerhin postete Danni noch vor wenigen Wochen ein Foto, auf dem die beiden in die Kamera grinsen – allerdings war das auch ein besonderer Anlass. “Zum Geburtstag war das okay. Das ist dann mal eine Ausnahme”, erklärte sie.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel