Darum war Pietro Lombardi nicht auf Sarah Engels' Hochzeit

Sarah Engels (28) heißt nicht mehr länger Lombardi! Die Musikerin hat ihren Fußballer-Freund Julian (28) geheiratet und in diesem Zuge auch den Nachnamen ihres Ex-Mannes Pietro Lombardi (28) abgelegt. Die Eltern des kleinen Alessio (5) haben sich vor rund fünf Jahren getrennt – inzwischen pflegen sie aber wieder ein gutes Verhältnis zueinander. Dennoch war Pietro nicht bei Sarahs zweiter Hochzeit anwesend. Wurde er nicht eingeladen oder wollte er nicht hingehen?

Vermutlich war es eine Mischung aus beidem – denn gegenüber Bild betonte der Sänger jetzt: “Ich glaube, der Ex-Mann hat nichts auf der Hochzeit verloren, außerdem musste ich arbeiten. Ich wusste, dass beide heiraten, aber nicht wann und wo, um ehrlich zu sein.” Dennoch ist zwischen ihm und seiner Verflossenen nach wie vor alles in bester Ordnung. Dass sie seinen Namen abgelegt hat, stört Pietro auch nicht: “Es ist alles gut. Sie hat neu geheiratet und es wäre auch echt komisch für ihren neuen Mann Julian gewesen, wenn Sarah weiter den Namen Lombardi getragen hätte.”

Wer den Namen aber weiterhin tragen wird? Ihr Sohn Alessio! Der kleine Mann hört bald auf den Doppelnamen Lombardi-Engels. “Ihr war es wichtig, dass Alessio auch den Namen Engels im Nachnamen hat – mir war es wichtig, dass Alessio weiterhin Lombardi als Nachnamen an erster Stelle trägt, denn er ist ein geborener Lombardi und er bleibt es auch”, beteuert Pietro im Interview. “Wir entscheiden alles, was Alessio betrifft, gemeinsam!”


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel