Daft Punk haben sich getrennt

Daft Punk haben sich getrennt

28 Jahre Musikgeschichte

Das legendäre Elektro-Duo Daft Punk hat sich getrennt. Mit einem am Montagnachmittag auf YouTube veröffentlichtem Video verabschiedeten sich die Franzosen mit den Roboterhelmen von der musikalischen Bildfläche. In dem knapp achtminütigen Clip sind Szenen aus ihrem Film “Electroma” zu sehen, in denen ein Roboter den Selbstzerstörungsmechanismus des anderen aktiviert, woraufhin dieser explodiert. Der zweite wandert anschließend alleine durch eine Salzwüste.

Zum Schluss wird die Einblendung gezeigt: “1993 – 2021”. Ihre Publizistin Kathryn Frazier hat die Trennung gegenüber “Pitchfork” bestätigt – einen Grund nannte sie nicht. Unter dem Video versammelten sich nur wenige Stunden später schon weit über 40.000 Kommentare, die den musikalischen Verlust betrauern und beschreiben, welchen Einfluss die Musik der zwei auf ihr Leben hatte.

Daft Punk, bestehend aus Guy-Manuel de Homem-Christo (47) und Thomas Bangalter (46), bestand seit 1993. Erste kommerzielle Erfolge feierte das Duo bereits mit seinem ersten Album “Homework” und den darauf enthaltenen Singles, etwa “Around the World”, 1997. 2000 erschien das zweite Album “Discovery” und die Single “One More Time”, die rund um die Welt die Charts eroberte.

Seit ihrer “Discovery”-Tour im Jahr 2001 traten die zwei nur noch in eigens für sie designten Roboter-Kostümen auf, um ihre Identität zu schützen. Ihr letztes Album “Random Access Memories” erschien 2013 und schrieb die Erfolgsgeschichte wieder fort, unter anderem mit der Hit-Single “Get Lucky”, die sie zusammen mit Pharrell Williams (47) aufgenommen hatten. Für das Album bekamen sie 2014 – 20 Jahre nach ihrer Gründung – vier Grammys, darunter in den Hauptkategorien “Album des Jahres” und “Single des Jahres”.

spot on news

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel