Corona-Tod der Eltern: Gibt sich Christian Kahrmann Schuld?

Christian Kahrmann (49) spricht Klartext! Der Schauspieler musste in den vergangenen Monaten gleich zwei schwere Verluste verkraften. Wie er selbst waren auch seine Eltern im Frühjahr an Corona erkrankt. Sein Vater hat leider nicht überlebt und auch seine Mutter starb wenige Wochen später. In den Medien wurde oft über die Familientragödie berichtet und ob sich Christian wohl verantwortlich fühlt. Darauf hatte er nun eine klare Antwort.

“Was niemand behaupten kann: dass ich meine Eltern angesteckt habe”, betonte der Lindenstraße-Star im Interview mit Bunte. Er habe sich nach einem Besuch bei seiner Mutter und seinem Vater aufgrund von ersten Symptomen testen lassen und sich dann direkt in Quarantäne begeben. Auch seine Eltern und seine Schwester seien dann Corona-positiv gewesen. Deshalb lasse sich nicht zurückverfolgen, wer sich bei wem angesteckt hat: “Und man kann schon gar nicht behaupten, dass ich schuld am Tod meiner Eltern bin.” Seine Mutter sei letztendlich an Krebs gestorben.

Der 49-Jährige selbst mache sich keine Vorwürfe. Auch Freunde und Familie hätten ihm nie die Schuld gegeben. “Es ist alles schon schlimm genug. Mir das in die Schuhe zu schieben, grenzt an Rufmord”, erklärte er. Er trauere mittlerweile in Wellen. “Mal heule ich Rotz und Wasser, dann bin ich wieder gefasst”, gab er zu.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel