Barbara Schöneberger soll Guido Cantz ersetzen

Nach elf Jahren nimmt Guido Cantz Abschied von “Verstehen Sie Spaß?”. Sein Nachfolger steht noch nicht fest, aber der SWR soll um Ersatz bereits bemüht sein. Der Sender wünscht sich Barbara Schöneberger als Moderatorin.

Neues Konzept, neue Moderation

Schon damals hieß es, der Südwestrundfunk (SWR) wolle das Sendekonzept weiterentwickeln und die Show 2022 mit einem neuen Moderator oder einer neuen Moderatorin fortsetzen. Weitere Details wurden nicht preis gegeben.

Guido Cantz: Im April 2010 moderierte er die Kultshow zum ersten Mal. (Quelle: Andreas Rentz/Getty Images)

Doch jetzt, einen Monat später, gibt es die ersten Spekulationen, wer die Moderation in Zukunft übernehmen könnte. Wie die “Bild”-Zeitung berichtet, wünscht sich der Sender keine Geringere als Barbara Schöneberger.

Sie soll die Quote mit Humor und Spontanität retten. Denn diese hatte sich in den letzten Jahren immer weiter verschlechtert. Als Frank Elstner die Show moderierte, schalteten sieben Millionen Zuschauer ein, mit Guido Cantz waren es nur noch fünf, zuletzt sogar nur vier Millionen Menschen, die zusahen. Barbara Schöneberger soll nun dem Sender wieder eine Traumquote bescheren.

Noch vier Folgen mit Guido Cantz

Vier Mal wird Guido Cantz für “Verstehen Sie Spaß?” aber noch vor der Kamera stehen. Am 17. Juli, 21. August, 9. Oktober und 18. Dezember übernimmt der Moderator die Rolle des Gastgebers.

  • Konkurrenz bei Öffentlich-Rechtlichen: ARD will eigene ”Lanz”-Show starten
  • “Es reicht” : Dunja Hayali nimmt Auszeit nach Hass-Kommentaren
  • Nach sieben Jahren: Ludwig Hofmaier raus bei ”Bares für Rares”

2010 hatte Guido Cantz die langlebigste deutsche Samstagabendshow von Frank Elstner übernommen. Ursprünglich hatte Kurt Felix von 1980 an durch die Sendung geführt. Danach kam eine ganze Riege von Nachfolgern: Harald Schmidt, Dieter Hallervorden, Cherno Jobatey und schließlich Guido Cantz.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel