Bad B*tches & Co.: Nuras Song ließ DJ BoBo fast durchdrehen

Die Teilnahme bei Sing meinen Song stellt DJ BoBo (53) vor eine Herausforderung nach der nächsten. Erst in der vergangenen Folge musste der Eurodance-King bei Joris (31)’ Abend zum ersten Mal in seiner über 30-jährigen Karriere auf Deutsch singen! Auch das dritte Tauschkonzert hat es für den Schweizer in sich: Er muss “On Fleek” – ein Deutsch-Rap-Lied von Nura (32) – interpretieren. Was eine echte Challenge für den Musiker darstellt, da er viele der Wörter im Songtext gar nicht kennt.

“Es waren so viele Wörter, die ich nicht kannte, die man auch piepen müsste. Ich bin fast durchgedreht”, gesteht DJ BoBo Nura bevor er die “Sing meinen Song”-Bühne betritt. Hilfe habe er dann von seiner 14-jährigen Tochter bekommen, die ihm erklärte, was Ausdrücke wie “On Fleek” und “Ho*s” überhaupt bedeuten. Als der zweifache Vater dann verstanden hatte, worum es in dem Lied geht, konnte er es endlich auch interpretieren. “Ich habe den Song so gedreht, dass ich mich auch ein bisschen lustig über mich mache, genau weil die Wörter so heftig sind. Ich sage nur: Bad-Bi*ches-Vibes”, erzählt der 53-Jährige, der sich extra für den Auftritt noch eine brandneue funkelnde Jacke gekauft hat.

Nura erweitert aber nicht nur seinen Wortschatz – sie zeigt ihm auch einen neuen Dancemove: Die Rapperin bringt DJ BoBo das Twerken bei. Das hatte er sich nämlich von ihr gewünscht und diesen Wunsch erfüllte die 32-Jährige ihm nur zu gerne.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel