Abfuhr im Finale: So geht's "Claudias House of Love"-Torsten

Wie geht Torsten Hindenburg mit dem Korb von Claudia Obert (59) um? Im Rahmen der Kuppelshow Claudias House of Love hatte der Hobby-DJ um die Gunst der selbst ernannten Society-Lady gekämpft – und es sogar bis ins Finale geschafft. Letztendlich hatte sich die Ex-Promis unter Palmen-Kandidatin dann aber für den Restaurantbesitzer Toni Impagnatiello entschieden. Doch wie geht es Torsten nach Claudias Final-Abfuhr? Promiflash hat bei dem Norderstedter nachgefragt…

“Anfangs war ich natürlich enttäuscht”, erinnerte sich Torsten im Promiflash-Interview an die Zeit nach dem Finale und betonte: “Aber gleichzeitig habe ich mich für die beiden sehr gefreut.” Zwar sei er der Meinung, dass auch er für Claudia definitiv ein potenzieller Partner hätte sein können – doch inzwischen seien die beiden einfach gut befreundet. “Wir haben nach wie vor guten Kontakt zueinander und es besteht ein freundschaftliches Verhältnis zwischen uns”, erklärte der Hobby-DJ.

Doch woran hat Claudia ihre finale Entscheidung wohl festgemacht? Torsten ist sich diesbezüglich offenbar sicher – und er durfte die Boutiquebesitzerin immerhin hautnah kennenlernen. “Sie konnte seinem italienischen Charme nicht widerstehen”, vermutete der Finalist.

“Claudias House of Love” – verfügbar bei Joyn PLUS+.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel