Cinderella-Gitarrist Jeff LaBar ist tot

Sie verkauften weltweit über 15 Millionen Platten: die Glam-Metalband Cinderella. Ihr Gitarrist Jeff LaBar ist nun überraschend verstorben. Der Musiker wurde nur 58 Jahre alt.

Gaile LaBar-Bernhardt ging nach ihrem Ex schauen und fand ihn tot in seinen eigenen vier Wänden in Nashville. Sie alarmierte die Polizei. Eine Obduktion wurde veranlasst und soll die Todesursache aufklären.

LaBar wurde als Gitarrist der Glam-Metalband Cinderella bekannt, die ihre größten Erfolge in den Achtzigern und Neunzigern feierte. Die Gruppe hat im Laufe ihrer Karriere weltweit über 15 Millionen Platten verkauft. Später startete Jeff seine Solokarriere und brachte 2013 sein erstes eigenes Album “One For The Road” heraus. Jetzt endete seine berufliche Laufbahn abrupt – und Fans wie Familie trauern um den Musiker.

So postete sein Sohn Sebastian, der wie er Musiker geworden ist, bewegende Worte auf Instagram. Das “Tantric”-Bandmitglied schrieb: “Ich habe gerade den Anruf bekommen, dass Jeff LaBar, mein Vater, mein Held, heute verstorben ist” und er ergänzte: “Mir fehlen gerade die Worte. Ich liebe dich, Paps!”

  • Diagnose Herzinfarkt: Schlagerstar Gottfried Würcher liegt im Krankenhaus
  • Teilerfolg vor Gericht: Britney Spears darf eigenen Anwalt aussuchen
  • Er wurde 75 Jahre alt: US-Serienstar Charles Robinson ist tot

Dazu veröffentlichte Sebastian LaBar einige rührende Throwback-Fotos mit seinem Dad. Seine Fans ließen ihm in den Kommentaren bereits zahlreiche Beileidsbekundungen zukommen. Von “Schock”, “Ich kann es einfach nicht glauben” und “Was für eine furchtbare Tragödie” ist dort die Rede. LaBars Tod mit 58 Jahren kam überraschend – das zeigen auch die Kommentare in den sozialen Medien deutlich.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel